Gold bei der Radsport-DM? Das entscheidende Tor zum Klassenerhalt? Ein Glanzlicht im Trampolinturnen? Die Lausitzer Rundschau sucht den Sportler der Woche – und unsere Leser dürfen entscheiden. Das sind unsere aktuellen Vorschläge für den Sportler der Woche:

Christian Koch (Team Lotto Kern-Haus)

Der Cottbuser Christian Koch hat die Gesamtwertung der "Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga" gewonnen. Der 23-Jährige belegte am Sonntag im letzten Saisonrennen in Auenstein den vierten Platz und verteidigte mit insgesamt 290 Punkten die Führung in der Gesamtwertung. Gleichzeitig sicherte sich Koch damit auch den Titel als deutscher Bergmeister in der Eliteklasse.
Christian Koch, der seine Radsportkarriere beim RK Endspurt 09 Cottbus begann, wechselte 2019 vom LKT Team Brandenburg zum Team Lotto Kern-Haus nach Rheinland-Pfalz.
Christian Koch, der seine Radsportkarriere beim RK Endspurt 09 Cottbus begann, wechselte 2019 vom LKT Team Brandenburg zum Team Lotto Kern-Haus nach Rheinland-Pfalz.
© Foto: Arne Mill/www.frontalvision.com

Christian Diener (Potsdamer SV)

Einen neuen deutschen Rekord erzielte der zweifache EM-Medaillengewinner Christian Diener im zweiten Wettkampf der International Swimming League. Die 50 Meter Rücken legte der Cottbuser in 22,76 Sekunden zurück und stellte damit die Bestmarke von Schwimmergröße Thomas Rupprath auf der Kurzbahn ein. Auch das 200 Meter Rückenschwimmen entschied Christian Diener für sein Team London Roar. Der 27-Jährige hält aktuell drei deutsche Rückenrekorde auf der Kurzbahn.
Der gebürtige Cottbuser Christian Diener hat in Budapest einen neuen deutschen Schwimmrekord aufgestellt.
Der gebürtige Cottbuser Christian Diener hat in Budapest einen neuen deutschen Schwimmrekord aufgestellt.
© Foto: Giorgio Scala

Robin Spreitzer (U19 FC Energie Cottbus)

Am vergangenen Wochenende besiegte das A-Juniorenteam von Trainer Damir Agovic im zweiten Saisonspiel Werder Bremen zu hause mit einem 5:0-Kantersieg. Die Bremer hatten vergangene Saison noch mit dem ersten Platz beschlossen. Einen Hattrick schoss der FC Energie Mittelstürmer Robin Spreitzer, der im letzten Jahr zum FCE gewechselt ist. Der 18-Jährige stammt aus dem sächsischen Grimma und spielte unter anderem in der Jugend des Chemnitzer FC sowie in der U17 Mannschaft von RB Leipzig. Abseits des Fußballplatzes absolviert er zurzeit eine kaufmännische Ausbildung bei der LEAG.
Robin Spreitzer ist Stürmer bei den A-Junioren des FC Energie Cottbus.
Robin Spreitzer ist Stürmer bei den A-Junioren des FC Energie Cottbus.
© Foto: FuPa
So stimmen Sie ab: Unter www.lr-online.de/sportlerderwoche können Sie bis Sonntag (22 Uhr) für Ihren Favoriten abstimmen. Der Gewinner wird dann immer in der Samstagsausgabe der RUNDSCHAU im Sieger-Interview gewürdigt und vorgestellt.
So schlagen Sie Kandidaten vor: Die Auswahl der Kandidaten übernimmt die Sportredaktion. Wir freuen uns aber über Ihre Vorschläge. Schicken Sie uns Ihren Vorschlag per E-Mail an sport@lr-online.de – es wäre nett, wenn Sie eine kurze Begründung, eine Altersangabe und wenn möglich auch ein Foto des Sportlers hinzufügen.

Alle bisherigen Sportler der Woche:

Lesen Sie zum Thema Energie Cottbus:

Die Drittliga-Aufstiegshelden: Wo sie hingegangen sind, wo sie jetzt spielen

Die Lausitzer Füchse in der DEL2

Der Eishockey-Zweitligist in der Saison 2019/20: Hier geht es zu unseren Berichten.

Der Lausitzer Sport im Überblick

Diese Themen beschäftigen die Region: Hier geht es zu unseren Texten

Der Brandenburger Fußball im Fokus

FuPa Brandenburg ist ein Partner der Lausitzer Rundschau: Hier widmen wir uns dem aktuellen Fußballgeschehen auf den Plätzen in der Region