ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bildergalerien
Behörde warnt: Schwimmen in Flüssen gefährlich

Zehnjähriger Junge beim Baden in der Elbe ertrunken

Dresden. Ein zehnjähriger Junge ist am Sonntagnachmittag beim Baden in der Elbe in Dresden tödlich verunglückt. Der Junge sei in der Nähe des Fähranlegers Johannstadt ins Wasser gestiegen und wahrscheinlich von der Strömung mitgerissen worden, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Retter konnten den syrischen Jungen aus dem Fluss bergen und wiederbeleben, er starb jedoch später im Krankenhaus. „Es war ein Badeunfall, Fremdverschulden liegt nicht vor.“ mehr

Videos
ANZEIGE