Spremberg

Datenschützer bestätigen Zweifel

Spremberg. Mit einer Unterschriftenaktion haben die Fraktionen SPD und Linke Ende November beweisen wollen, dass viele Spremberger einen Schwimmhallen-Neubau im Bereich Puschkinplatz/Berliner Straße bevorzugen. 1454 Unterschriften sind laut Dirk Süßmilch (SPD) zusammengekommen. Doch die Mehrheit der Stadtverordneten stimmte am 6. Dezember trotzdem für den Neubau im Bereich Schomberg/Kochsagrund. Und Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Unterschriftensammlung, die Vertreter der Fraktionen CDU und Die nächste Generation äußerten, teilt inzwischen die Landesbeauftragte für Datenschutz. Von Annett Igel-Allzeitmehr

Bildergalerie
Videos