ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
14:04 Uhr Bilder-Galerie

Havarie im Klärwerk Elsterwerda

Zu einer Havarie im Klärwerk Elsterwerda ist es bereits in der Nacht von 8. zum 9. Juli in einem Nachklärbecken mit einem Durchmesser von 35 Metern gekommen. Dabei hat die Räumbrücke etwas mehr als 100 Meter der sogenannten Tauchwand abgeschert und vermutlich auch Flutungsklappen auf dem Boden des Beckens beschädigt. Am Dienstag haben Spezialtaucher die Bleche aus dem Klärwasser geholt. Die Abwasserentsorgung der Bevölkerung ist nicht gestört, mit dem Großeinleiter, der ODW Frischprodukte GmbH, seien Maßnahmen zur Reduzierung der üblichen Einleitmenge besprochen worden. Von Frank Clausmehr

15.07.2019 „Jedes zweite Krankenhaus schließen“

Bertelsmann-Studie: Kliniken in Forst und Weißwasser überflüssig?

Gütersloh/Cottbus. Geht es nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung müsste jede zweite Klinik in Deutschland zumachen. Das würde auch Kliniken in Brandenburg und Sachsen betreffen. mehr

Bildergalerien
ANZEIGE

Bayerns Lucic kritisiert BBL nach Schiedsrichter-Bewertung

München. Bayern Münchens Basketballer Vladimir Lucic hat die Liga-Verantwortlichen für ihr Vorgehen im Playoff-Finale kritisiert. Die BBL hatte zwei spielentscheidenden Aktionen mit Lucic aus Partie Nummer eins gegen ALBA Berlin analysiert und danach öffentlich erklärt, dass die Schiedsrichter jeweils Fehlentscheidungen zugunsten der Münchner getroffen haben. „Ich glaube, dass es ein Fehler der Liga und recht schwach war, direkt nach dem Spiel eine Analyse eben nur dieser Situationen aus einem hektischen Spiel mit vielen diskutablen Pfiffen auch gegen uns auf den Social-Media-Kanälen zu bringen“, sagt Lucic dem Magazin „BIG - Basketball in Deutschland“. Von dpamehr

Videos
ANZEIGE
ANZEIGE