ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
10:46 Uhr Leitstelle Lausitz: In vielen Lausitzer Orten wird noch geprüft / Absage auch in Lübben

Osterfeuer werden wegen Trockenheit abgesagt

Senftenberg. Traditionell in der Osternacht werden in Lausitzer Städten und Dörfern Osterfeuer entzündet. Doch 2019 sorgt die anhaltende Trockenheit für Absagen. In vielen Orten der Lausitz und in Elbe Elster sind laut Leitstelle Lausitz der Feuerwehr wegen der hohen Waldbrandwarnstufen derzeit noch Prüfungen im Gange. In Lübben und in Oberspreewald-Lausitz gab es bereits Absagen. Von Torsten Richter-Zippackmehr

07:20 Uhr Update: Bundesregierung prüft Einsatz von Luftwaffen-Airbus nach Busunglück auf Madeira

Mindestens 29 Menschen sterben – vor allem deutsche Touristen

Funchal. Einen Tag nach dem schrecklichen Unfall auf der Atlantikinsel Madeira reist Bundesaußenminister Heiko Maas reist nach Portugal. Die meisten der 29 Opfer Opfer sollen Touristen aus Deutschland sein. Die Bundesregierung prüft den Einsatz eines Rettungsflugzeuges der Luftwaffe. Das Urlaubsparadies steht unter Schock. Die Ermittlungen zur Ursache des verheerenden Unglücks laufen auf Hochtouren. Von Carola Frentzen und Denis Düttmannmehr

17:11 Uhr Bürgermeister von Cottbus und Senftenberg unterstützen Pläne der Brandenburger Regierung

Lausitzer Politiker für Cottbus-Umzug von Wissenschaftsministerium

Cottbus/Senftenberg. Ungeachtet des Widerstandes Potsdamer Beamter signalisieren Politiker aus der Lausitz Zustimmung für den von der Brandenburger Landesregierung geplanten Umzug des Wissenschaftsministeriums nach Cottbus. Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter-Schulze (CDU) bringt zudem ein Klimaforschungsinstitut für die Lausitz ins Gespräch. mehr

14:16 Uhr Erfolgreicher Test zum autonomen Fahren in Klettwitz

Weltkonzerne freuen sich über Meilenstein auf Lausitzring

Klettwitz. Ein gemeinsamer Test großer Konzerne wie Samsung, Huawei, Vodafone oder Ford in Klettwitz verläuft erfolgreich und wird als ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren gesehen. Der Lausitzring soll dabei künftig eine noch wichtigere Rolle einnehmen. Von Jan Lehmannmehr

17.04.2019 Vergewaltigungs-Fall Bagenz: Ermittlungen laufen weiter

Staatsanwaltschaft reagiert auf ominöses Opfer-Interview

Bagenz/Cottbus. Der Überfall auf eine Ferienanlage am Bagenzer Stausee hat hohe Wellen geschlagen. Auslöser der Attacke waren Falschmeldungen über eine Tote sowie eine von Ausländern vergewaltigte Frau. Die Staatsanwaltschaft hat das mutmaßliches Opfer erneut vernommen. mehr

Bildergalerien
ANZEIGE

Panne beim RBB: Sender gibt Finanzamt falsche Daten

Berlin. Aufgrund einer Panne hat der RBB falsche Daten von rund 7000 ehemaligen Mitarbeitern an das Finanzamt übermittelt. In der Folge galten diese steuertechnisch wieder als Beschäftigte des Senders - und mussten daher in ihren neuen Jobs Abzüge bei der Lohnsteuer hinnehmen. „Nachdem wir auf den Sachverhalt hingewiesen worden sind, haben wir die fehlerhafte Eingabe sofort korrigiert und dem Finanzamt den richtigen Datensatz übermittelt“, sagte RBB-Sprecher Justus Demmer am Donnerstag. „Alle fälschlich abgezogenen Gelder können so wieder zurückerstattet werden, es entsteht kein bleibender Schaden.“ Der RBB bedauere die Panne vom März, die auf eine fehlerhafte Eingabemaske an einem Computer zurückgehe. Von dpamehr

Videos
ANZEIGE
ANZEIGE