ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
18.04.2019 Höchste Waldbrandgefahr in der Region

13 Osterfeuer in Cottbus – aber auch viele Absagen in der Lausitz

Cottbus. Bereits mehrmals hat es in diesem Jahr in Brandenburgs Wäldern gebrannt. Jetzt gilt in drei von 14 Landkreisen die höchste Gefahrenstufe. Wahrscheinlich wird sich die Lage über die Feiertage weiter verschärfen. Viele Osterfeuer müssen deshalb ausfallen. mehr

18.04.2019 Außenminister Maas am Unglücksort / Staatstrauer in Portugal angeordnet

Busunglück auf Madeira: Versagten die Bremsen?

Funchal. Staatstrauer in Portugal nach der Bustragödie auf Madeira. Viele Verletzte werden noch behandelt. Urlauber, die leicht verletzt davon kamen, halten ein Bremsversagen für möglich. Die meisten Opfer sollen Deutsche gewesen sein. Außenminister Maas ist mit Ärzten unterwegs. mehr

18.04.2019 Bürgermeister von Cottbus und Senftenberg unterstützen Pläne der Brandenburger Regierung

Lausitzer Politiker für Cottbus-Umzug von Wissenschaftsministerium

Cottbus/Senftenberg. Ungeachtet des Widerstandes Potsdamer Beamter signalisieren Politiker aus der Lausitz Zustimmung für den von der Brandenburger Landesregierung geplanten Umzug des Wissenschaftsministeriums nach Cottbus. Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter-Schulze (CDU) bringt zudem ein Klimaforschungsinstitut für die Lausitz ins Gespräch. mehr

18.04.2019 Erfolgreicher Test zum autonomen Fahren in Klettwitz

Weltkonzerne freuen sich über Meilenstein auf Lausitzring

Klettwitz. Ein gemeinsamer Test großer Konzerne wie Samsung, Huawei, Vodafone oder Ford in Klettwitz verläuft erfolgreich und wird als ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren gesehen. Der Lausitzring soll dabei künftig eine noch wichtigere Rolle einnehmen. Von Jan Lehmannmehr

Bildergalerien
ANZEIGE

Unionsfraktion für CO2-Preis ohne Mehrbelastung der Bürger

Berlin. Um die Ziele beim Klimaschutz zu erreichen, sollte Deutschland aus Sicht der Unionsfraktion auf marktwirtschaftliche Anreize setzen, ohne die Bürger insgesamt stärker zu belasten. Fraktionsvize Andreas Jung hält einen CO2-Preis für den richtigen Weg: „Wenn nun Kohlendioxid ein Preisschild bekommt, dann wird sich die wirtschaftlichste Maßnahme durchsetzen - und nicht die mit der größten staatlichen Förderung“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Von dpamehr

Videos
ANZEIGE
ANZEIGE