ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
17:21 Uhr Nach dem Stein-Abschied von Energie Cottbus (mit Video)

„Wir haben Typen in der Mannschaft“

Cottbus. Mit dem überraschenden Abgang von Kapitän Marc Stein muss der FC Energie einen Schock verdauen. „Das ist ein schwerer Schlag für uns“, sagt FCE-Profi Felix Geisler und gibt einen Einblick ins Seelenleben der Mannschaft. Von Jan Lehmannmehr

21.01.2019 Seevagabunden ankern derzeit in Trinidad

Zwei Lausitzer segeln seit gut drei Jahren um die Welt

Trinidad/Cottbus. „Mit gebrochenem Mast in den rettenden Hafen“, hieß der letzte Teil über die beiden Seevagabunden aus der Lausitz. Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff „Hembadoo“ auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid – beide Jahrgang 1954 –waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs. Von Frank Hilbertmehr

15:02 Uhr Oberbürgermeister Holger Kelch

So stark ist der Schuldenberg von Cottbus geschrumpft

Cottbus. Die Stadt Cottbus sitzt immer noch auf einem Berg Schulden in dreistelliger Millionenhöhe. Inzwischen kommt die Stadt allerdings beim Abbau dieser Lasten voran, sagt Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU). Von Peggy Kompallamehr

Bildergalerien
ANZEIGE

Brandenburgs Regierungschef dringt auf mehr Bundeshilfen

Potsdam. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hält mehr finanzielle Hilfen der Bundesregierung für benachteiligte Regionen vor allem im Osten für notwendig. „Das muss das Signal sein: aktive Strukturentwicklung für die Regionen in Deutschland, die es brauchen und besonders natürlich aktive Strukturentwicklung für Ostdeutschland“, sagte Woidke am Dienstagabend beim Neujahrsempfang der SPD-Landtagsfraktion in Potsdam auch mit Blick auf wirtschaftliche und soziale Unterschiede zwischen Ost und West. „Denn das ist der einzige vernünftige Weg, um diese Unterschiede in Zukunft auszugleichen.“ Von dpamehr

Videos
ANZEIGE
ANZEIGE