Die Corona-Regeln für die Gastronomie in Sachsen werden ab dem 6. Februar gelockert. Das sagte Sozialministerin Petra Köpping (SPD) auf einer Pressekonferenz. Demnach gilt zukünftig die 2G-Regel in der Innen- und Außengastronomie. Außerdem entfällt die Sperrstunde zwischen 20 und 6 Uhr.
Die neue Corona-Verordung gilt vorerst bis zum 6.3. Laut Köpping ist sie auch an die Überlastungsstufe gekoppelt. Sollten mehr als 1300 Corona-Patienten auf normalen Stationen oder mehr als 420 von ihnen auf Intensivstationen in Sachsen behandelt werden, können die Regeln wieder verschärft werden.

Corona Verordnung Sachsen – diese Lockerungen gelten ab dem 06.02.

Auch für weitere Bereiche des öffentlichen Lebens werden die Corona-Regeln gelockert: Unter anderem dürfen mehr Menschen gleichzeitig Sport- und Kulturveranstaltungen besuchen oder an Beerdigungen sowie Hochzeiten teilnehmen. Im Einzelhandel gilt ab dem 6. Februar die 3G-Regel.