Wann spielt Energie Cottbus gegen 1. FC Frankfurt und VFC Plauen?

  • Ansetzung: Energie Cottbus – VFC Plauen, FC Energie Cottbus – 1. FC Frankfurt und VFC Plauen – 1. FC Frankfurt
  • Wettbewerb: Mini-Turnier Rückrundenvorbereitung
  • Datum und Uhrzeit: Sonnabend, 14. Januar 2023, 13 Uhr
  • Spielort: Stadion der Freundschaft (Buschmühlenweg 172, 15230 Frankfurt/Oder)
  • Tickets: Karten für das Mini-Turnier mit Energie Cottbus gibt es an der Tageskasse im Frankfurter Stadion. Insgesamt passen ca. 12.000 Zuschauer in das Stadion des Oberligisten.
  • Wetter: Zwischen 5 und 7 Grad Celsius werden während des Turniers erwartet. Immerhin soll es trocken bleiben, die Regenwahrscheinlichkeit beträgt 0 Prozent. Allerdings ist mit etwas Wind bis hin zu leichten Böen zu rechnen. (Quelle: Wetter.com)

Die Lage vor dem Mini-Turnier mit Energie Cottbus, 1. FC Frankfurt und VFC Plauen

Nach dem lockeren 15:0-Sieg bei Landesklasse-Team SG Eintracht Peitz beim ersten Testspiel des Jahres gab es für Energie Cottbus am 10. Januar eine 1:3-Niederlage bei Drittligist Erzgebirge Aue. Die Leistung überzeugte trotzdem, der FCE zeigte sich vor allem in der ersten Hälfte sehr couragiert und stellte die Auer mit dem gewohnt hohen Pressing immer wieder vor Probleme. Den Unterschied zur Dritten Liga zeigte sich dann allerdings in Hälfte zwei, als Erzgebirge Aue komplett durchwechseln konnte und damit in der Schlussphase deutlich fitter war als die Cottbuser mit ihrem kleinen Kader.
So verlor Energie das Ost-Duell, wurde jedoch unter Wert geschlagen. Entsprechend gemischt waren die Gefühle der Spieler nach Abpfiff, besonders Abwehrchef Jonas Hildebrandt zeigte sich mit der Leistung nach der Pause unzufrieden: „Mit der 2. Halbzeit können wir nicht zufrieden sein. Da haben wir ein ganz anderes Gesicht gezeigt. Daraus müssen wir lernen.“
Nun warten auf den FCE erneut zwei Halbzeiten, erst 45 Minuten gegen Süd-Oberligist VFC Plauen (13 Uhr) und danach 45 Minuten gegen Nord-Oberligist 1. FC Frankfurt (14 Uhr). Als Kooperationspartner ist die Verbindung zwischen den Frankfurtern und Energie eng, immer wieder wechseln Spieler von der Frankfurter Sportschule in das Cottbuser Nachwuchsleistungszentrum (NLZ). Die Oderstädter sind dabei aber längst mehr als ein Zulieferer geworden, denn so mancher ehemalige Cottbuser Jugendspieler wechselt nach Frankfurt. Sportlich ist der 1. FCF als Aufsteiger in die NOFV-Oberliga Nord gut unterwegs und steht nach der Hinrunde mit 20 Punkten auf einem Nichtabstiegsplatz. Der VFC Plauen hat drei Zähler mehr auf dem Konto und als Tabellensiebter der Süd-Staffel Tuchfühlung ins obere Mittelfeld.

Liveticker des Mini-Turniers mit Energie Cottbus, 1. FC Frankfurt und VFC Plauen

Falls Ihnen der Liveticker auf dem Smartphone nicht angezeigt wird, dann finden Sie den Rundschau-Ticker zu allen drei Spielen hier: Mini-Turnier mit Energie Cottbus, 1. FC Frankfurt und VFC Plauen

Der Kader von Energie Cottbus für das Mini-Turnier

Von den zuletzt grippekranken Eric Hottmann, Axel Borgmann und Jonas Hofmann war Hottmann bereits gegen Aue in den Kader zurückgekehrt und hatte 45 Minuten gespielt. Borgmann und Hofmann verpassten die Partie im Erzgebirge noch, sind aber mittlerweile ins Training zurückgekehrt. Unter der Woche machten sie individuelle Übungen und sind nun nach Frankfurt mitgereist, ebenso wie Joshua Putze, der damit nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder in einem Spieltagskader steht.
Die Langzeitverletzten Niclas Erlbeck (individuelles Aufbautraining nach Operation) und Tim Heike (im Lauftraining nach Knie-Operation) fehlen weiterhin. Paul Milde fällt wegen Problemen an der Achillessehne ebenfalls weiter aus. Probespieler Filip Hasek trainierte nur bis Freitag beim FC Energie mit, durfte sich beim Mini-Turnier aber trotzdem noch einmal beweisen.

Mini-Turnier mit Energie Cottbus, 1. FC Frankfurt und VFC Plauen – die möglichen Kader

FC Energie Cottbus: Bethke, Sebald – Hasse, Slamar, Wagner, Kaizer, Hildebrandt, Borgmann – Hofmann, Putze, Eisenhuth, Juckel, Geisler, Hasek (Probespieler) – Wähling, Hottmann, Badu, Abu-Alfa.
1. FC Frankfurt: Schulz – Alexandropoulos, Winkel, Lawrenz, Naskrenski – Karaszewski, Georgi – Weddemar – Frühauf, Bechmann, Kammradt.
VFC Plauen: Böttcher – Walther, Glaser, Albert, Fischer – Grandner, Andreopoulos, Heinrich, Limmer – Will, Bibaku

Newsletter zum FC Energie Cottbus

Alle Informationen rund um den FC Energie Cottbus gibt es im FCE-Newsletter der Lausitzer Rundschau. Er erscheint jeden Donnerstag mit allen wichtigen Infos rund um den FCE. Hier geht es zur Anmeldung.
Newsletter-Anmeldung
FCE Aktuell
jeden Donnerstag um 19:00 Uhr
Das ist gerade bei Energie Cottbus los! Alle Infos für Fans und wichtige Entwicklungen beim FCE bekommen Sie jeden Donnerstagabend direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Außerdem werfen wir einen Blick auf das Sportland Brandenburg.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.lr-online.de/privacy.


Energie Cottbus in der Regionalliga Nordost

Energie Cottbus im Landespokal

Energie Cottbus im DFB-Pokal

Die Testspiele von Energie Cottbus