UPDATE 17:15 Uhr: Die Gewinner der Tombola stehen fest! Der oder die Glückliche mit der Nummer 012584 darf sich über den Hauptgewinn freuen: Einen Reisegutschein im Wert von 5000 Euro, der beim Finsterwalder Reisebüro Destino eingelöst werden kann.
Immerhin, der zweite Platz mit der Nummer 012666 darf sich über ein brandneues Fahrrad der Kessel Zweirad GmbH freuen.
Der Drittplatzierte mit der Nummer 000440 erhält einen Flachbildschirm.
Ob die unter notarieller Aufsicht gezogenen Losnummern bereits zu den glücklichen Gewinnern durchgedrungen sind, ist fraglich. Zwar hatten sich zur Verlosung am Sonntagnachmittag nach dem Festumzug zahlreiche hoffnungsvolle Gäste vor der Hauptbühne eingefunden, die drei Gewinner waren allerdings nicht unter ihnen. Die glücklichen Sieger können sich um ihren Gewinn in Anspruch zu nehmen, beim Sängerstadt Verein melden.
Alle übrigen Losbesitzer müssen deswegen nicht traurig sein. In den kommenden Tagen werden noch zahlreiche kleinere Gewinne ausgelost.
Neben verschiedenen Musikeinlagen wird das Sängerfest heute Abend um 21:45 Uhr mit einem großen Feuerwerk beendet.
Update 16:00 Uhr: Schon frühzeitig haben die ersten Festbesucher ihre Plätze eingenommen, um beim Festumzug eine gute Sicht zu haben. Dieses Spektakel wollte sich niemand entgehen lassen. 39 Bilder durften die Besuchermengen bewundern und bejubeln. Wenngleich die Freiwilligen Feuerwehren in diesem Jahr nicht vertreten waren, haben es sich umliegende Gemeinden, Institutionen, Tanz-, Sport- und Karnevalsvereine nicht nehmen lassen, den Umzug mit Darbietungen und Leckereien zu bereichern.
Der Sängerfestverein grüßt die Festbesucher und verteilt Rosen; im Bild: Vorsitzende Katrin Gröbe.
Der Sängerfestverein grüßt die Festbesucher und verteilt Rosen; im Bild: Vorsitzende Katrin Gröbe.
© Foto: Heike Lehmann
Damit ist das Fest jedoch noch nicht beendet. Das Bühnenprogramm hält auch in den Abendstunden noch einiges bereit:
  • Markt: ab 17.30 Uhr „M.I.N.E.; ab 19.30 Uhr Bosstime
  • Bühne Sparkasse: ab 19 Uhr Roof Garden
  • Schlosspark: ab 17.30 Uhr Artas; ab 20 Uhr Yellow Umbrella
  • Alexanderplatz: ab 17 Uhr Shawue; ab 19 Uhr The Vocal Pickup‘s; ab 20 Uhr Brocken Together and Friends
Finsterwalder Sängerfest Festumzug - herzliche Grüße aus Lichterfeld-Schacksdorf
Finsterwalder Sängerfest Festumzug - herzliche Grüße aus Lichterfeld-Schacksdorf
© Foto: Heike Lehmann
SONNTAG (28. August 2022): Das Finsterwalder Sängerfest 2022 geht in den dritten Tag. Die Sonne lacht, die Straßen trocknen ab, die Besucher strömen in die Stadt. Der heftige Regen-Spuk vom Samstagabend ist vergessen. Auf den Bühnen klingt es. Das Polizeiorchester Brandenburg begeistert auf der Hauptbühne unter anderem mit der „Tatort“-Erkennungsmelodie. Andreas Bergener und seine Schlossbergmusikanten locken auf die Bühne im Schlosspark. Um 14 Uhr beginnt der große Festumzug!
UPDATE 20:30 Uhr: Finsterwalde erlebt ein Auf und Ab! Kaum hat der Regen aufgehört, strömen die Besucher zu den Sängerfesthöhepunkten – vor allem zu Thomas Anders auf den Markt und sorgen an den Gastroständen für einen kurzen Ansturm. Thomas Anders lässt seine riesige Fangemeinde nicht warten. Doch kaum hat er eine halbe Stunde gesungen, da versinkt die Stadt im sintflutartigen Regen.
Was für heute Abend noch auf den Bühnen geplant ist – wenn der Regen es zulässt:
  • Markt: ab 22.15 Uhr Rockspitz Partyband
  • Bühne Sparkasse: 22:30 Uhr Daily Routines
  • Schlosspark: 22:30 Uhr Bounce BonJovi Tribute
  • Alexanderplatz: 22:00 Uhr F60 Combo
Freuen wir uns vielleicht lieber auf die Höhepunkte von morgen (28. August):
  • Markt: 11:00 Uhr Polizeiorchester und Polizeichöre; 19:30 Uhr Bosstime
  • Sparkassenbühne: 15:30 Uhr Big Band Bad Liebenwerda
  • Schlosspark: Andreas Bergener und seine Schlossberg-Musikanten; 17:30 Uhr ArTaS - Tanz und Artistik aus Finsterwalde
  • 14:00 Uhr Großer Festumzug
  • 21:45 Uhr Großes Feuerwerk
Update 19:00 Uhr: Als wäre es eine Belohnung für die treuen Sängerfestbesucher, hört es auf zu regnen! Für die Bühne im Schlosspark gibt es eine Programmänderung: Statt Backstreet‘s Back spielt dort die Adele Live Expierence Tribute Band. Alexander Meyer von der AG Programm im Sängerfestverein weiß Genaueres: „Die ursprünglich geplante Coverband hat Corona und uns am Mittwoch abgesagt. Es ist hoch anzurechnen, dass die andere Band so kurzfristig eingesprungen ist. Die Musiker kommen aus Italien, sind Freitag ins Auto gestiegen, um nach Finsterwalde zu fahren. Heute um 19:30 Uhr geben sie ihr Konzert und fahren Sonntag wieder zurück.“ Zur gleichen Zeit beginnt auf dem Markt das Konzert von Thomas Anders. Viel Spaß!
Update 18:30 Uhr: Immer wieder der hoffende Blick auf die Wetter-App und zum Himmel – wann hört der Regen auf? Und doch ist die Innenstadt gut bevölkert. Die Leute wollen feiern! Aktuell zieht das Programm vom MCE Sängerkarneval Finsterwalde die Leute auf den Markt. Zuvor hat die Combo Simone & Charly Brunner dort Komplimente an das Publikum verteilt – nirgendwo seien die Menschen in Brandenburg so regenfest beim Feiern, sagen die Musiker.
Guten Appetit! Handbrot, kandiertes Obst und Langos dürfen auf keinem Stadtfest fehlen. Nicht ganz alltäglich ist das Angebot am Stand von Thorsten Armbrecht in der Berliner Straße. Zum Sängerfest ist er zum ersten Mal angereist und bietet Corndogs an. Die Geflügelwürstchen im Maisbackteig kommen aus den USA und erfreuen sich auch hier großer Beliebtheit. Das Geheimnis sei der Teig, verrät Thorsten Armbrecht. Das tolle am Corndog: Das Fastfood am Spieß lässt wenig Raum zum Kleckern. Getestet und für gut befunden!
Thorsten Armbrecht ist erstmals beim Sängerfest. Er bietet Corndogs an - ein Trend aus den USA.
Thorsten Armbrecht ist erstmals beim Sängerfest. Er bietet Corndogs an - ein Trend aus den USA.
© Foto: Laura Kühn
UPDATE 15:30 Uhr: Es hat sich eingeregnet beim 15. Sängerfest seit 1990 in Finsterwalde. Die Vier Finsterwalder Sänger suchen sich einen Unterschlupf und bleiben optimistisch: „Wir machen das Beste draus!“ Das Fest ist dennoch gut besucht. Die Leute wollen trotzdem feiern. Leichte Enttäuschung macht sich bei den Gastroständen breit – es wird weniger Bier getrunken.
Die Vier Finsterwalder Sänger suchen Unterschlupf vor dem einsetzenden Regen.
Die Vier Finsterwalder Sänger suchen Unterschlupf vor dem einsetzenden Regen.
© Foto: Henry Blumroth
UPDATE 14:20 Uhr: Gesang verschiedenster Genres beherrscht das Finsterwalder Sängerfest bis zum frühen Nachmittag die Bühnen. Die Zuschauerreihen sind gut gefüllt – bis der Regen einsetzt. Neben den heimischen Chören bekam der Toda Gospel Chor aus den Niederlanden stürmischen Applaus. „Wir wussten, dass wir hier wieder gut empfangen werden“, schwärmten die Sängerfestwiederholungstäter. Wer noch nicht genug vom Gesang hat, schließlich ist es ja ein Sängerfest, kann sich am Sonntag um 17:30 Uhr über „The Vocal Pickup’s“ auf dem Alexanderplatz freuen und zuvor schon über „Jumbled“ mit Folkmusik aus verschiedenen Kulturkreisen um 15:30 Uhr im Garten der Arche. Gleich danach geht es um 17:00 Uhr in der Trinitatiskirche mit dem Konzert der „TrinityGospels“ aus dem Kirchenkreis Niederlausitz weiter.
Finsterwalder Sängerfest 2022

Bildergalerie Finsterwalder Sängerfest 2022

Die ehrenamtlichen Mitstreiter vom Sängerfestverein haben alle Hände voll zu tun. Enrico Eikmeier-Klaue von der AG Technik beispielsweise wuselt von der Bühne am Markt rüber zur Bühne auf dem Alex. „Alles in Ordnung“, sagt er. Technik und Wetter machen weiter mit und lassen auf einen tollen Nachmittag hoffen. Auf dem Alexanderplatz spielen jetzt Sternheim mit einem kleinen extra Ständchen durch den Finsterwalder Buchautor Rolf Kühne.
Die Finsterwalder Band Sternheim beim Sängerfest 2022.
Die Finsterwalder Band Sternheim beim Sängerfest 2022.
© Foto: Henry Blumroth
Weitgereist ist ein Männerchor aus Norwegen. Mit wunderbaren Stimmen und einer Prise Humor haben die Herren auf der Bühne im Schlosspark begeistert. Wie schon 2018 präsentierten sie eine besonders schöne Variante der heimlichen Stadthymne „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“. Wer sie verpasst hat, sollte am Sonntag um 12:30 Uhr an der Sparkassenbühne bei ihrem nächsten Auftritt sein.
Besonders schöne Stimmen bietet dieser Männerchor aus Norwegen.
Besonders schöne Stimmen bietet dieser Männerchor aus Norwegen.
© Foto: Heike Lehmann
Nach der Finsterwalder Jumping Crew beginnt im Schlosspark das Kindermusical aus Cottbus.
Für all jene, die eine Pause vom Trubel wünschen, ist der Schlosspark übrigens die richtige Adresse. Auf der großen Wiese ist genug Platz.
Noch bis 17:00 Uhr findet die Offene Bühne der Kreismusikschule auf der Sparkassen-Bühne. Schulleiter Chris Poller sagt: „An allen drei Tagen werden 200 Schüler und 50 ehemalige Musikschüler auftreten.“
Die Gastrostände halten übrigens ein reichhaltiges und vielfältiges Speisenangebot bereit. Auch für Kinder gibt es genug Leckereien.
SAMSTAG, 27. August, 11:40 Uhr: Tag zwei beim 15. Finsterwalder Sängerfest seit der Wende! Genau genommen haben die Finsterwalder und ihre Gäste in den Samstag hineingefeiert, mitgesungen und getanzt. Der neue Tag bringt neue Höhepunkte. Das Wetter hält, es ist trocken - das ist die Hauptsache. Die Parkplätze rund um das Stadtzentrum füllen sich langsam. Chorgesang steht jetzt im Mittelpunkt:
  • Chöre der Region singen auf der Hauptbühne (Markt) noch bis gegen 14:00 Uhr. Es folgen Simone & Charly Brunner mit ihrem Schlagerprogramm
  • Der Toda Gospel Chor aus den Niederlanden unterhält auf der Sparkassen-Bühne bis 12:00 Uhr, danach lädt bis gegen 16:45 Uhr dort die Kreismusikschule Gebrüder Graun zu ihrer Offenen Bühne ein.
  • Kinder sind an der Bühne im Schlosspark genau richtig - dort läuft noch bis gegen 16:30 Uhr ein musikalisches Kinderprogramm, unter anderem mit Musical aus Cottbus.
Noch ein Tipp für alle, die eine längere Anreise haben: Am Abend um 19:30 Uhr singt Thomas Anders auf der Hauptbühne. Auch hierfür gilt: freier Eintritt für alle! Ab 17:30 Uhr zeigt dort der Sängerkarneval Finsterwalde mit dem Männerballett seine tänzerischen und artistischen Fähigkeiten.
Ach ja, falls es von oben etwas nass kommt, am Stand des Sängerfestvereins sind praktische Regenpelerinen zu haben. So kommt der Sängerfestbesucher durch jedes Wetter.
UPDATE Freitag, 21.15 Uhr: Wir verschaffen bei all der grandiosen Beschallungen von so vielen Schauplätzen an dieser Stelle einen kurzen Ausblick auf das, was da heute musikalisch noch auf uns zukommt:
  • Hauptbühne Marktplatz: 22.30 bis 1.30 Uhr: dIREsTRATS
  • Bühne Sparkasse: 22 bis 2 Uhr: Die Bajuwaren
  • Bühne Schlosspark: 23.30 bis 2 Uhr: Herr Schmidt
  • Bühne Alexanderplatz: noch bis 22 Uhr stellen sich Bands der Region vor; danach bis 1.30 Uhr die DISCOnauten

Finsterwalde feiert und tanzt auf vielen Bühnen

UPDATE 20.46 Uhr: Regen gibt es gerade nur in Tröpfchen, dafür immer mehr Menschen, die aus den Straßen der Sängerstadt in das Zentrum ebenjener strömen. Richtig gute Musik gibt es auch auf der Sparkassen-Bühne. Die Band Marble Cake aus Sonnewalde wird noch mindestens bis 21.30 Uhr die größten Hits aller Zeiten auf die Ohren der Partygäste bringen.
Längst wird überall in Finsterwalde getanzt. Auch an der Bühne mit der wunderbaren Sicht auf das Schloss: Dort sind die Breezer mit dem Publikum eine ebenso sehens- und hörenswerte Symbiose wie der alte Herrschaftssitz mit dem Park eingegangen. Eine Zugabe wurde gespielt. Jetzt geht es an gleicher Stelle mit den Weberknechten weiter. Parallel zu der Finsterwalder Mädelsband The Marvellous Magpies auf der Jugendbühne am White House. Die Qual der Wahl ist fett. Richtig viel Spaß macht auch diese Truppe: die „Toulava Kapela im Böhmerwald“ an der Geschwister-Scholl-Straße.
UPDATE 20 Uhr: Zwei Stunden lang will es Lausitz-Star Alexander Knappe auf der Bühne krachen lassen. Und das macht er von Anfang an mit einem Bad in der Menge, die sich nach dem Auftakt leicht verjüngt hat. Junge Frauen, Männer und Familien drängen sich vor der Bühne trotz leichten Regens, um ihren Star zu sehen. Die Stimmung beim Künstler und seinen Zuhörern ist bestens und der Markt gut gefüllt. Danach sind die dIREsTRATS dran.
Auch an der Bühne mit der wunderbaren Sicht auf das Schloss gehen die Breezer mit dem Publikum eine ebenso sehens- und hörenswerte Symbiose ein. Es wird eine Zugabe gespielt.
Auch an der Bühne mit der wunderbaren Sicht auf das Schloss gehen die Breezer mit dem Publikum eine ebenso sehens- und hörenswerte Symbiose ein. Es wird eine Zugabe gespielt.
© Foto: Heike Lehmann

Sängerfest 2022 zeigt, was Elbe-Elster musikalisch ausmacht

Trotz Unwetterwarnungen, einer ordentlichen Schwüle und bedrohlich dunklen Wolken war der Marktplatz von Finsterwalde beim Start des Sängerfests 2022 am Freitagabend um 18 Uhr bestens gefüllt. Die weithin hörbare Eröffnung gab das Symphonische Blasorchester der Elbe-Elster-Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ unter der Leitung von Andreas Bergener gemeinsam mit Chören der Stadt.
„Wer hat dem Notenmann das Lied versaut?“, sangen die vier kleinen Finsterwalder Sänger. Die jüngste unter ihnen: Hanna mit vier Jahren. Gar nicht versaut hatte der Nachwuchs der prominenten Finsterwalder Sänger seinen Auftritt, genauso wenig wie die Chöre der Stadt ihre Darbietungen gemeinsam mit dem Symphonischen Orchester vor dem vollen Marktplatz.

50 Macher im Sängerfestverein für Tausende Besucher

Die Chefin des Sängerfestvereins Katrin Gröbe sprach vielen aus der Seele: „Heute hier, das haben wir uns verdient nach vier Jahren.“ 50 Mitglieder im Sängerfestverein hätten dafür kräftig mit angepackt. „Unbezahlbar, aber unbezahlt“, so Katrin Gröbe.
Die Chefin des Sängerfestvereins Katrin Gröbe spricht vielen aus der Seele: "Heute hier, das haben wir uns verdient nach vier Jahren."
Die Chefin des Sängerfestvereins Katrin Gröbe spricht vielen aus der Seele: „Heute hier, das haben wir uns verdient nach vier Jahren.“
© Foto: Jürgen Weser
Dazu gab es ein großes Dankeschön an die Sponsoren des Fests und die Stadt. Ein besonderes Dankeschön erreichte Partymacher-Urgestein Ernst Hampicke, der mit 82 Jahren immer noch sehr agil in der Fest-Truppe mitwirkt.

Mit dem Regen fließt in Finsterwalde auch das Bier

Die ersten Regentropfen mit einem angenehmen Sommerabend-Niesel gab es beim Fassbieranstich durch Elbe-Elster-Landrat Christian Heinrich-Jaschinski um 18.45 Uhr. Sechs Schläge brauchte er, bis das Bier floss und alle anstoßen konnten auf das Sängerfest 2022.
LR.de hält seine Leser das ganze Wochenende lang auf dem Sängerfest-Laufenden. Wir berichten live von den Höhepunkten, fangen Stimmung ein und geben Besuchern Service-Tipps. Also: Gern immer wieder hier vorbeischauen!

Finsterwalde

Finsterwalde

Finsterwalde

Finsterwalde