Das wird ein Sommer 2022 für alle Roland-Kaiser-Fans in der Lausitz! Mitten im verschneiten Advent hat der Schlagerstar angekündigt, im Hochsommer wieder nach Cottbus zu kommen. Am 17. Juli – ein Sonntag übrigens – werde es ein Konzert im idyllischen Spreeauenpark im Rahmen der Tour „Unser Sommer – die Open-Air-Tournee“ geben. Der Kartenvorverkauf für die Show in Cottbus beginnt am Montag, 13. Dezember, um 10 Uhr (siehe Infokasten).

Roland Kaiser engagiert sich in der Lausitz

Roland Kaiser ist ein Phänomen. Schlagersänger, seit vier Jahrzehnten im Geschäft und mit vielen Millionen verkauften Tonträgern ein absoluter Star. Wenn der Vorverkauf für seine Kaisermania-Auftritte am Dresdner Elbufer startet, sind die 50.000 Tickets dafür innerhalb von 15 Minuten ausverkauft. Das ist die eine Seite.
Die andere, die stille und nachdenkliche, zeigte der gebürtige Berliner schon bei mehreren Gelegenheiten auch in der Lausitz, wo Kaiser für sein Herzensprojekt, die Cottbuser Tafel, immer wieder wirbt.
Kaiser ist seit dem Jahr 2010 nämlich Botschafter des Albert-Schweitzer-Familienwerks Brandenburg, seit 2015 Schirmherr der Cottbuser Tafel. Der Plattenmillionär weiß, was Armut heißt. Seine Pflegemutter, die ihn allein großgezogen hat, arbeitete als Putzfrau. Er selbst schlug sich als Telegramm-Bote bei der Post durch und war Autoverkäufer, bis er von seiner Musik leben konnte.

Roland Kaiser weiß, dass sein Name vielen hilft

Die große Bühne liegt ihm ebenso wie das Gespräch mit Menschen, die jeden Cent dreimal umdrehen müssen. „Und genau das tut mir weh“, hatte Kaiser der Lausitzer Rundschau bei einem seiner Besuche gesagt, „wenn ich bei der Tafel hier Leute sehe, die 45 Jahre gearbeitet haben und sich heute nicht mal eine Kinokarte oder einen Theaterbesuch leisten können.“
„Mir ist diese Art sozialer Arbeit wichtig“, sagte Kaiser. Er weiß, dass allein sein Name genügt, um der Tafel neue Spendenquellen zu eröffnen.

Darüber macht sich Roland Kaiser Sorgen

Kaiser macht sich Sorgen darüber, dass die Gesellschaft sozial auseinanderdriftet und die Aggressionen zunehmen. „Wenn ich zweieinhalb Stunden vor zehntausend Menschen auf der Bühne stehe, dann kann ich genau für diese Zeit Friedfertigkeit verbreiten“, sagte er.

Konzert mit Live-Band im Spreeauenpark

Im kommenden Jahr will Roland Kaiser endlich wieder eine umfangreiche Open-Air–Tournee starten. Zwischen Juni und August wird der charismatische Berliner dann gemeinsam mit seiner Live-Band in Deutschland und Österreich touren. Dabei sollen nicht nur geplante, aber ausgefallene Shows unter freiem Himmel nachgeholt werden, sondern auch neue Termine dazukommen. Einer davon ist nun der 17. Juli im Cottbuser Spreeauenpark.
Es sei ihm bewusst, wie viel Geduld seine Fans in den vergangenen Monaten aufgebracht hätten, sagt Roland Kaiser. „Umso mehr ist es meiner Band und mir ein sehr wichtiges Anliegen, die kommende Open-Air-Saison zu einem besonderen gemeinsamen Erlebnis zu machen.“
Unter dem Motto „Unser Sommer“ wünscht sich der Star Konzerte voller Energie und Lebensfreude. „Wir haben eine absolut großartige Sommer-Saison 2022 vor uns“, ist Kaiser überzeugt.

Roland-Kaiser-Tour im Corona-Sommer 2021

 Als einer von nur wenigen Künstlern hatte er bereits im Spätsommer 2021 den Schritt zurück auf die Bühne und damit auch zurück zu etwas Normalität gewagt. Erst Mitte November war Kaisers  „Alles oder Dich“-Tournee als erste große Arena-Tournee seit Beginn der Pandemie in Deutschland zu Ende gegangen und hatte mehr als 150.000 Konzertbesucher begeistert.

Roland-Kaiser-Tickets und Preise

►Vorverkaufsstart: Montag, 13. Dezember 2021 – 10 Uhr
►Es wird zwei Ticket-Kategorien geben:
Stehplatz - Front of Stage (F.O.S.) – 79,90 Euro
Stehplatz – 59,90 Euro
►Tickets gibt es bei der Lausitzer Rundschau (Ticket-Hotline: 0355 481 555) und in allen CTS-Vorverkaufsstellen sowie unter eventim.de
►Veranstalter: Semmel Concerts Entertainment GmbH