Manchmal fühlt sich Kerstin Schuster an tiefste DDR-Zeiten erinnert. Nämlich dann, wenn sie mit der Antenne durch die Wohnung in Groß Düben läuft und guckt wo sie das beste Signal empfangen kann. Dabei geht es nun nicht mehr ums Westfernsehen, sondern um den besten Empfang bei der funkbasierten Internetverbindung, die die Diplomingenieurin für ihre Arbeit braucht. Und so arbeitet sie mit zwei Anbietern; mal ist der eine besser als der ander...