Es ist eine Ehre, die nur wenigen Feuerwehrleuten in Sachsen zuteilwird. Rainer Fabian ist seit 43 Jahren bei der Feuerwehr in Trebendorf. „Für sein Engagement und seinen Einsatz ist er mit dem Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes ausgezeichnet worden“, berichtet Trebendorfs Bürgermeister Walemar Locke (CDU).
Er freue sich, dass die Trebendorfer und Mühlroser Wehr über ausgezeichnet ausgebildete Kameraden verfügt. Das kann Gemeindewehrleiter Bernd Kowalick auch nur bestätigen. „Rainer Fabian ist seit dem Jahr 2000 stellvertretender Gemeindewehrleiter, bildet für den Landkreis Kameraden der Feuerwehr aus“, beschreibt der Bürgermeister. Ihn erfülle es mit Stolz, dass die Gemeinde auch über die Grenzen von Trebendorf hinaus in Sachen Feuerwehr eine solche Anerkennung und Wertschätzung erfährt.
Wie wichtig die Feuerwehr in den Ortschaften ist, hat sich in diesem Sommer in Trebendorf gezeigt, als ein Einfamilienhaus in Flammen stand.