Am letzten März-Sonntag wird auf dem Erlichthof in Rietschen traditionell die Marktsaison eröffnet. Töpfer aus nah und fern präsentieren am 26. März mittlerweile zum 25. Mal auf der Schrotholzsiedlung von 10 bis 17 Uhr ihre Töpferkunst. Musikalisch geht es mit der Dresdner Gruppe „Tam Tam“ und den Reichwalder Blasmusikanten wieder richtig zur Sache, sagt Erlichthofleiterin Lysann Lorenscheit.
Um 11 und 15 Uhr wollen die Erlichthofgaukler mit ihrem aktuellen Bühnenstück „Die sechs Schwäne“ das Publikum in der Theaterscheune erfreuen. Die Gaukler haben dafür ordentlich geprobt und wollen bestens unterhalten.
Neues Highlight für den Erlichthof Rietschen eröffnet
Tourismus in Sachsen
Neues Highlight für den Erlichthof Rietschen eröffnet
Rietschen
Die jüngsten Gäste erwartet außerdem ein Kinderkarussell, Reiten auf den Pferden des Reiterhofes Heiland, Riesenseifenblasen, eine Kreativwerkstatt in der Theaterscheune. „Auch an diesen Tag können Alpaka-Wanderungen gemacht werden“, verrät die Leiterin. Ab 16 Uhr ist dann die Alpaka-Weide für Besucher geöffnet.
Der Töpfermarkt in Rietschen läutet die Saison der Keramikmärkte in Ostsachsen ein. Der größte Keramikmarkt wird beim Tippelmarkt in Görlitz im Sommer sein.