Ilse-Apotheke und lBA-Kreisel gibt es bereits. Jetzt soll aus dem Zweiklang am Großräschener Sonne-Gleis ein Dreiklang werden. Denn zwischen Seestraße und Strandstraße könnte ein größeres Wohn- und Geschäftshaus entstehen. „Damit gäbe es ein Eingangstor in unsere Hafenstadt“, sagt Stadtplaner und Architekt Wolfgang Joswig. Auf dessen Reißbrett ist auch die weiße Wohnstadt entstanden, die sich direkt oberhalb des Hafenbeckens befind...