Nach Sylvia Lehmann und Ludwig Scheetz gibt nun eine dritte langjährige Kreistagsabgeordnete der SPD-Fraktion ihr Mandat ab. Tina Fischer will sich, wie Scheetz (die LR berichtete), auf ihr Landtagsmandat konzentrieren. Die Dreifachbelastung Gemeindevertretung, Kreistag sowie Landtagsmandat gewährleiste nicht die nötige Qualität der Arbeit, erklärte Tina Fischer in einer Mitteilung, die die SPD-Kreistagsfraktion am 26. Dezember auf der Internetseite der SPD-Dahme-Spreewald veröffentlichte. Sylvia Lehmann hatte ihr Mandat und damit auch ihren Kreistagsvorsitz niedergelegt, weil sie sich als Nachrückerin auf den Bundestag konzentrieren will.

Damit verändert sich die 12-köpfige Fraktion deutlich. Sieben Monate nach der Kommunalwahl müssen drei Mandate neu besetzt werden. Für Tina Fischer soll der Mitteilung zufolge Christian Könning aus Eichwalde nachrücken. Für Ludwig Scheetz kommt der frühere Königs Wusterhausener Bürgermeister Lutz Franzke, für Sylvia Lehmann Wolfgang Luchmann aus Luckau.

Veränderungen gibt es auch in anderen Fraktionen. Aus der UBL/Freie Wähler/FWKW scheidet Björn Langner aus, der neuer Bürgermeister in Heidesee wurde. Seine Aufgaben in insgesamt vier Ausschüssen soll Veronika Birnack übernehmen, die bislang sachkundige Einwohnerin der Fraktion war. In der AfD legten zwei Abgeordnete ihre Mandate nieder, Joachim Ruff und André Tripke. Ihre Nachrücker wurden zu Beginn des Kreistags noch vor Weihnachten vereidigt. Ebenso der Schönwalder Roland Gefreiter, der für den verstorbenen Sebastian Erxleben in die CDU-Fraktion aufgerückt war.