Eine gewichtige Patenschaft hat die Lausitzer Wassergesellschaft (LWG) Cottbus jetzt freudig übernommen. Klare Sache: Die Elefantendame Karla (54) aus dem Cottbuser Tierpark ist ein Liebling der Besucher.
„Wir freuen uns sehr, dass wir als langjähriger und treuer Unterstützer unseres Tierparkes nun erstmals auch eine Tierpatenschaft übernommen haben“, sagt Jens Meier-Klodt, der Kaufmännische Geschäftsführer der LWG. Unerschrocken hat er höchstselbst direkt Freundschaft mit der 4500 Kilogramm schweren alten Dame geschlossen.

Wasserversorger LWG unterstützt Cottbuser Tierpark finanziell

Auch Tierpark-Chef Dr. Jens Kämmerling ist froh, dass der Lausitzer Wasserversorger seinen Tieren so wohlgesonnen und verbunden ist. „Wir können die LWG in Sachen Trink- oder Abwasser jederzeit um Hilfe bitten“, beschreibt der Tierparkdirektor den kleinen Dienstweg zur kommunalen Schwester.
Darüber hinaus unterstützt das Cottbuser Unternehmen den Tierpark auch finanziell. So half das Geld in den vergangenen Jahren, den Haustierbereich und Streichelzoo umzugestalten, die Zooschule auszubauen und zwei neue Parkbänke anzuschaffen. „Doch die Krönung unserer Partnerschaft ist ohne Zweifel Karla“, sagt Jens Meier-Klodt, während er das neue Patenkind mit Bananen und Äpfeln füttern darf.