Im Wahlkreis 64, zu dem Cottbus und der Spree-Neiße-Kreis gehören, hat es am Wahlabend ein spannendes Rennen um das Direktmandat für den Bundestag gegeben. Nach Auszählung von 314 der 314 Wahlbezirke liegt bei den Erststimmen schließlich Maja Wallstein (34, SPD) mit 27,6 Prozent vor Daniel Münschke (41, AfD) mit 25,7 Prozent vorn. Zunächst hatte Münschke geführt. Erst nach 20 Uhr drehte sich das Ergebnis zu Gunsten Wallsteins.
Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.
Bei den Zweitstimmen, also den Stimmen, die die Wähler für eine der 19 Landeslisten in Brandenburg abgegeben konnten, gewinnt laut vorläufigem Endergebnis die SPD mit 28,5 Prozent vor der AfD (24,3) und CDU (13,8 Prozent).
Für die CDU bedeutet das im Vergleich zum Wahlergebnis 2017 nahezu eine Halbierung. Ähnlich sieht es bei den Linken aus. Wahlgewinner ist in Cottbus und Spree-Neiße eindeutig die SPD mit einem Zweitstimmenplus von über 13 Prozent. Die AfD muss leichte Verluste hinnehmen.
Bei der letzten Bundestagswahl 2017 hatte das Ergebnis im Wahlkreis 64 noch so ausgehen.
  • AfD 26,8 Prozent
  • CDU 24,1 Prozent
  • Linke 16,5 Prozent
  • SPD 15,2 Prozent
  • FDP 7,6 Prozent
Die Wahlbeteiligung liegt mit Stand 22:00 Uhr bei 73,3 Prozent

Wahlpanne in Gallinchen

Im Wahllokal Gallinchen (Feuerwehr) ist ein ausgehängter Musterstimmzettel von einem Unbekannten ausgefüllt worden. Die Kreuze wurden bei der AfD gemacht.
Wähler haben den Wahlvorstand auf diese unzulässige versuchte Einflussnahme auf das Abstimmungsverhalten aufmerksam gemacht. Dieser hat sofort reagiert, den verunstalteten Musterstimmzettel entfernt und durch ein neutrales neues Exemplar ersetzt.
Das hat Wahlleiter Karsten Konzack bestätigt.
Kommentar zur Bundestagswahl 2021 Das CDU-Desaster und die Folgen für die Lausitz

Cottbus

Wer stand im Wahlkreis 64 auf dem Wahlzettel?

Mit der Erststimme konnten sich die Wähler in Cottbus und Spree-Neiße für einen von 10 Direktwahlkandidaten entscheiden. Zur Wahl standen:

Welche Städte und Gemeinden gehören zum Wahlkreis 64?

Der Wahlkreis 64 umfasst die Stadt Cottbus und den umliegenden Landkreis Spree-Neiße. Dazu gehören die Orte:
  • Briesen
  • Burg (Spreewald)
  • Cottbus
  • Dissen-Striesow
  • Drachhausen
  • Drebkau
  • Drehnow
  • Döbern
  • Felixsee
  • Forst (Lausitz)
  • Groß Schacksdorf-Simmersdorf
  • Guben
  • Guhrow
  • Heinersbrück
  • Jämlitz-Klein Düben
  • Jänschwalde
  • Kolkwitz
  • Neiße-Malxetal
  • Neuhausen/Spree
  • Peitz
  • Schenkendöbern
  • Schmogrow-Fehrow
  • Spremberg
  • Tauer
  • Teichland
  • Tschernitz
  • Turnow-Preilack
  • Welzow
  • Werben
  • Wiesengrund