Der FC Energie Cottbus hat einen neuen Stadionsprecher gefunden. Nach dem Rückzug von Benjamin Hantschke, der nach zwölf Jahren sein Amt abgegeben hatte, musste diese Position nach der zurückliegenden Regionalliga-Saison neu besetzt werden. Die Stelle wurde ausgeschrieben, im Stadion der Freundschaft gab es dann Mikrofon-Tests.
Nachdem zuletzt im DFB-Pokalspiel gegen Werder Bremen erneut Fabian Schüler interimsmäßig die komplette Moderation im Stadion übernommen hatte, greift nun ein neuer Mann zum Mikrofon: Nico Tobien.
Der FCE teilte im aktuellen Stadionheft „Energie-Echo“ mit, dass Tobien die Hantschke-Nachfolge übernehme und „die neue Stimme unseres Wohnzimmers“, werde. Gemeinsam mit Schüler, der weiterhin als Stadion-DJ im Einsatz ist, soll der neue Mann durch den Spieltag führen.

Kommentator beim Fanradio

Für viele FCE-Fans ist Nico Tobien kein Unbekannter. Er ist seit vielen Jahren als Kommentator beim Fanradio „EnergieFM“ im Einsatz. Im „Energie-Echo“ heißt es: „Nun möchte er sich, ganz zu unserer Freude, der neuen Aufgabe als Stadionsprecher stellen und bekommt dabei von uns und sicherlich auch von Euch die Unterstützung, die er benötigen wird und verdient.“
Die Feuerprobe gibt es an diesem Samstag beim ersten Heimspiel der Saison gegen den FSV Luckenwalde. Anstoß ist 13 Uhr, die Rundschau berichtet im Liveticker.
Nico Tobien ist der neue Stadionsprecher von Energie Cottbus. Das teilte der Verein vor dem Heimspiel gegen den FSV Luckenwalde mit. Tobien ist seit einigen Jahren Kommentator beim Fan-Radio EnergieFM.
Nico Tobien ist der neue Stadionsprecher von Energie Cottbus. Das teilte der Verein vor dem Heimspiel gegen den FSV Luckenwalde mit. Tobien ist seit einigen Jahren Kommentator beim Fan-Radio EnergieFM.
© Foto: Christiane Weiland

Newsletter zum FC Energie Cottbus

Alle Informationen rund um den FC Energie Cottbus gibt es im FCE-Newsletter der Lausitzer Rundschau. Er erscheint jeden Donnerstag mit allen wichtigen Infos rund um den FCE. Hier geht es zur Anmeldung.

Energie Cottbus in der Regionalliga Nordost

13. August 2022: Energie Cottbus – FSV Luckenwalde (13 Uhr)

Der weitere Spielplan für Energie Cottbus in der Regionalliga

  • SV Lichtenberg (A/21. August, 13 Uhr)
  • ZFC Meuselwitz (H/27. August, 13 Uhr)
  • Berliner AK (A/11. September, 13 Uhr)
  • Chemnitzer FC (H/17. September, 14 Uhr)

Die Tabelle der Regionalliga Nordost

Energie Cottbus im DFB-Pokal

Die Testspiele von Energie Cottbus