In Thüringen sind am Mittwoch, 20.10.2021, 900 neue Corona-Infektionen innerhalb der vergangenen 24 Stunden gemeldet worden. Seit Beginn der Pandemie 2020 haben sich in Thüringen nachweislich 142.624 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt sind 4449 Todesfälle zu beklagen. Der Inzidenzwert in Thüringen liegt am Mittwoch bei 163,4 – so hoch wie in keinem anderen Bundesland. Am niedrigsten ist dieser Wert in Schleswig-Holstein mit aktuell 28,3.

Corona in Thüringen – Das sind die aktuellen Zahlen:

Neuinfektionen: 900
Inzidenz: 163,4
Infektionen gesamt: 142.624
Todesfälle (gesamt): 4449
Impfquote (Erstimpf.): 61,6 %
Impfquote (vollständig): 60,0 %
(Stand: 20.10.2021)
Und so sieht die Corona-Inzidenz in den einzelnen Thüringer Landkreisen und Städten aus:
  • Altenburger Land: 207,1
  • Eichsfeld: 110,6
  • Gotha: 220,7
  • Greiz: 182,1
  • Hildburghausen: 113,3
  • Ilm-Kreis: 223,5
  • Kyffhäuserkreis: 253,0
  • Nordhausen: 55,8
  • Saale-Holzland-Kreis: 189,6
  • Saale-Orla-Kreis: 178,3
  • Saalfeld-Rudolstadt: 98,9
  • Schmalkalden-Meiningen: 158,6
  • Sömmerda: 94,1
  • Sonneberg: 129,7
  • Unstrut-Hainich-Kreis: 211,4
  • Wartburgkreis: 163,2
  • Weimarer Land: 105,7
  • Erfurt: 217,1
  • Gera: 136,8
  • Jena: 103,9
  • Suhl: 85,2
  • Weimar: 192,5
(Stand: 20.10.2021)
Eine Übersicht über die aktuell in Thüringen geltenden Corona-Regeln gibt es in diesem Text: