Der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung ist ein Grund zum Feiern. Und Brandenburg, das derzeit den Vorsitz im Bundesrat hat, ist der Gastgeber für die gesamtdeutsche Party. Nur, dass das wegen Corona in diesem Jahr so einfach nicht möglich ist.
„Gern hätten wir mit Ihnen auf einem rauschenden Bürgerfest mit bunten Festmeilen und tollen Konzerten, mit Menschen aus Brandenburg, Deutschland, Europa und der ganzen Welt gemeinsam die Freiheit, die Vielfalt und die Demokratie gefeiert. Aber in Zeiten von physical distancing haben wir uns für einen verantwortungsvolleren Weg entschieden“, teilen die Organisatoren der Einheitsfeier im Internet mit.

Brandenburg feiert 30 Jahre Deutsche Einheit 30 Tage lang

Statt einer Party soll es nun 30 Tage mit den unterschiedlichsten Aktionen geben: Eine gigantische Freiluftausstellung in Potsdam, Videos und Programm im Internet, eine Mitmach-Aktion für den heimischen Garten – und am Ende dann doch noch eine kleine Fernsehgala. Alles unter dem Motto der Brandenburger Ratspräsidentschaft „wir miteinander“.
Los geht das ganze am 5. September, auch wenn es etwas komisch anmutet, da quasi schon den Tag der deutschen Einheit zu feiern.
Herzstück der Einheitsfeier unter Corona-Bedingungen ist die EinheitsExpo. An 30 Orten in Potsdam stellen sich die Bundesländer aber auch Institutionen wie Bundesrat oder Bundesrat vor. Besucher können die einzelnen Citycubes im Stadtzentrum nach eigenem Interesse und Zeitbudget ablaufen und besichtigen. Größere Menschenansammlungen hofft man, so zu verhindern. Die Ausstellung bleibt die gesamten 30 Tage zur Besichtigung stehen.
Plan zur Ausstellung rund um den Tag der Deutschen Einheit in Potsdam
Plan zur Ausstellung rund um den Tag der Deutschen Einheit in Potsdam
© Foto: Staatskanzlei Brandenburg

Feier der Deutschen Einheit findet auch im Internet statt – und im heimischen Garten

Wer nicht nach Potsdam reisen möchte, dann die einzelnen Ausstellungsbereiche auch virtuell via Internet erleben. Erste Videos mit Impressionen aus Brandenburg gibt es schon.

Youtube Tag der Deutschen Einheit 2020

Mitmachen von zuhause kann man auch bei der Aktion „Einheitsbuddeln“. Die Idee beschreiben die Macher aus Potsdam so: „Stellen Sie sich vor, zum 3. Oktober würde jeder Mensch in Deutschland einen Baum pflanzen. 83 Millionen. Jedes Jahr. Ein neuer Wald. Von Nord nach Süd, von Ost bis West. Für das Klima. Und für Sie und Ihre Familien. Für unsere Zukunft.“
Wer Platz im eigenen Garten hat, soll einen Baum pflanzen. Wer mehr Platz hat, soll andere daran teilnehmen lassen. Wer keinen Platz hat, soll sich an Pflanzaktionen im ganzen Land beteiligen – und alles unter dem Hashtag #einheitsbuddeln der Welt mitteilen.

ARD überträgt Gala zur Deutschen Einheit aus Potsdam

Ganz ohne glanzvolle Gala soll es dann aber doch nicht gehen, haben die Organisatoren in Potsdam entschieden. „Wir mixen Auftritte namhafter Musiker, offizielle Ansprachen und unterhaltsame Show- und Talk-Elemente und lassen Anna Loos und Günther Jauch durch das Programm führen“, heißt es in der Ankündigung., Die ARD wird die „Geburtstagsfeier der Deutschen Einheit“ live aus der Metropolis Halle übertragen. Den ökumenischen Gottesdienst zur Einheit zeigt das ZDF.
Grund zum Feiern hat übrigens auch die Lausitzer Rundschau. Das Projekt „EinLand“, in dem Volontäre der RUNDSCHAU (Cottbus), der Märkischen Oderzeitung (Frankfurt Oder) und der Südwestpresse (Ulm) gemeinsam Geschichten aus dem vereinigten Deutschland recherchiert haben, wird am 7. Oktober mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis ausgezeichnet. Alle Geschichten von Mauerschicksalen über die Schule der Einheit bis zur Frage „Sind wir wirklich ein Land?“ können Sie hier noch einmal nachlesen.