Wie kommt ein gebürtiger Potsdamer dazu, das Schleifer Sorbisch zu lernen? Und sogar ein Werk über dieses Thema mitzuverfassen? Diese Fragen werden derzeit Simon Blum gestellt. Schließlich ist der junge Mann Mitautor eines 343-seitigen, mehr als ein Kilogramm schweren Buches namens „Slepjanski ...