Der einstige Ortschaftsratsvorsitzende Enrico Kliemann hat seinen Posten abgegeben. Neuer Ortschaftsratsvorsitzender von Mühlrose ist nun Detlef Rölke. Er sitzt im Trebendorfer Gemeinderat und arbeitet im Beirat Bergbau mit.
Darüber hinaus kennen ihn alle Mühlroser vom Gasthof „Zur Schlangenkrone“. Jüngst ist Detlef Rölke von Bürgermeister Waldemar Locke (CDU) für dessen Wahl im Ortschaftsrat beglückwünscht worden.
„Wir haben einige Punkte, die wir in Zukunft angehen müssen“, erklärt der neue Ortsvorsitzende. Besonders freue er sich darüber, dass man in Sachen Friedhof „eine gute Lösung“ gefunden habe. Der neue Friedhof von Mühlrose in Schleife soll im November eingeweiht werden. Im Zuge der Umsiedlung des Ortes sind ein Neubau und eine spätere Umbettung vorgesehen. Die Mühlroser könnten aber noch einige Jahre auf den jetzigen Friedhof gehen.
Detlef Rölke will sich dafür einsetzen, dass das Kegeln in Mühlrose nach der Corona-bedingten Einstellung wieder möglich sei. „Wir haben uns Hygienekonzepte von Weißwasser geben lassen und wollen dieses auf unsere Kegelbahn ummünzen“, sagt Detlef Rölke.
Er hoffe, sagt Rölke, dass das Gesundheitsamt des Landkreises schnell das Konzept genehmigt und das Kegeln im Trebendorfer Ortsteil dann wieder möglich ist. Darüber hinaus will der Ortschaftsrat mit der Ideenfindung für das neue Vereinsheim beginnen.