Mit zwei Jahren Verspätung findet nun der nächste Neißekarneval statt. Dafür putzen die Bad Muskauer ihr Narrenschloss Lindenhof. Corona war die Spaßbremse, die den dritten Neißefasching 2020 und 2021 gestoppt hatte.
Doch 2022 lassen sich Gastgeber aus der Parkstadt und ihre Gäste von der Westkrauschwitzer Narrenzunft, dem Pecherner Karnevalsclub und dem Karnevalsverein aus Sagar nicht mehr ausbremsen. Am 12. November geht im Lindenhof die Post ab. Davon ist Vizepräsident René Keule Koinzer jedenfalls jetzt schon überzeugt.
Samstag steppt der Adler Ein Lausitzer schwingt die Keule

Cottbus

Denn es zeichnet sich ab, dass die Leute richtig viel Bock haben, gemeinsam lustig zu sein und zu feiern. „Es ist einfach irre, was den Kartenvorverkauf betrifft. Der Saal ist schon ausverkauft. Jetzt gibt es noch Plätze in der Galerie“, so René Koinzer. Wer sich auf Restkarten an der Abendkasse nicht verlassen will, der kann den Vorverkauf an der Gulf-Tankstelle am Eiland-Kreisel nutzen.

Bad Muskau muss beim Eintritt etwas drauflegen

Die Karten kosten 15 Euro. „Da mussten wir etwas erhöhen“, deutet der Vizepräsident die aktuelle Lage an. „Die Gäste können sich aber auf unsere Getränkepreise freuen.“ Beim Bier halte man die drei Euro. Na dann Prost auf ein stimmungsvolles Muskau Allan!
Einlass zum Neißekarneval ist um 19 Uhr, gefeiert wird ab 20 Uhr. Alle beteiligten Vereine werden die Gäste mit einem oder mehreren Programmpunkten unterhalten. René Koinzer freut sich dabei auf einen Auftritt aus den Muskauer Reihen besonders. Die Rede ist von der „reiferen Funkenjugend“, die sich wieder mit Spaß zum Tanzen zusammengefunden hat. Dieser Spaß übertrage sich auch auf die Zuschauer, ist Keule überzeugt. Überhaupt seien alle verdammt aufgeregt, nach zwei Jahren Pause endlich wieder richtig Karneval feiern zu können.
Wobei die Muskauer natürlich ihrer Tradition frönen: Auch die 66. Karnevalssaison wird mit knallbunten Raketen und glitzernden Sternen „eingeläutet“. Der Umzug beginnt um 18 Uhr auf dem Markt und endet im Park, wo das Feuerwerk alle erfreut. „Danach fahren wir dann mit einer Abordnung nach Sagar.“

Sagar hält Rückschau auf 40 närrische Jahre

Dort wird am 11. November ab 20 Uhr rückblickend 40 Jahre Karneval im Neißedorf gefeiert und zugleich der Startschuss in die 41. Saison vollzogen. Dafür geben die Vereinsmitglieder einen Überblick aus vier Jahrzehnten Programm. Wer mitfeiern will, Karten gibt es für 12,50 Euro noch an der Abendkasse.
„Die Bahn fährt ab! Steigt alle ein – zur großen Fahrt mit dem Daubitzer Karnevalsverein!“ heißt es am Samstag, 12. November, in Daubitz. Die 46 Karnevalssaison startet im Gasthaus „Zur Krone“, das diesmal zum Bahnhof umfunktioniert wird. Bleibt abzuwarten, ob in Daubitz die Bimmelguste vorfährt oder das Dorf zum Halt für den Lausitz-ICE wird. Fakt ist eins, alles Sitzplätze sind verkauft. Die Daubitzer können nur noch „Wahnsinn“ rufen und verkünden, dass ihre Veranstaltung ausverkauft ist.

Daubitzer Verein hat in diesem Jahr einen Lauf

Der Verein hat in diesem Jahr einen Lauf. Nach dem bombastisch besuchten Countryfest im Sommer, wurde ihr legendäres Bikertreffen am 31. Oktober auf der Forest Village Ranch „überfahren“. Tausende Biker aus der Lausitz und darüber hinaus waren nach Walddorf gerollt. Und nun ist auch der Karneval gefragt. „Wir sind sehr positiv überrascht und freuen uns über so viele Menschen, die Lust haben, mit uns Karneval zu feiern“, so Anne Anders vom Vereinsvorstand.
Viele Gäste wünschen sich auch die Uhyster Karnevalisten. „Das Programm zur Veranstaltung steht und wird kräftig geprobt, die Requisiten und Saal-Dekorationen sind in Vorbereitung und der Termin der Eröffnungsveranstaltung rückt schnell näher“, so Thomas Noack vom Uhyster Carnevalsverein (UVC).

Uhyster warten auf den Gemeindeschlüssel

Los geht es am 12. November, 19.11 Uhr, im Saal der Gaststätte „Drei Linden“. Nach der hoffentlich ordnungsgemäß durchgeführten Übergabe des Gemeindeschlüssels und der -kasse durch den Bürgermeister möchte die Uhyster Narrenzunft mit dem neuen Programm unter dem Motto „Der UCV im Wandel der Zeit“ für Spaß und Unterhaltung sorgen.
„Auf unterhaltsame und lustige Art reisen wir in dem zirka zweistündigen Programm durch die Zeit. Zu Gast sein werden auch ein paar prominente Persönlichkeiten aus den entsprechenden Epochen. Ein Highlight des Programms werden aber auch die Auftritte der verschiedenen Tanzgruppen sein“, so Thomas Noack. Alle Tanzwütigen werden beim anschließenden Faschingstanz voll auf ihre Kosten kommen. Die Karten kann man im Vorverkauf telefonisch unter 035728/80227 oder direkt in der Gaststätte „Drei Linden“ erwerben.