Wenn Marco Renger die orangefarbene Funkfernbedienung in seinen Händen hält, dann leuchten seine Augen. Das liegt nicht etwa am Spieltrieb des Mannes, sondern vielmehr an der Entwicklung, die dahintersteckt. Denn mit jener Fernbedienung wird kein Miniatur-Fahrzeug gesteuert, sondern vielmehr eine ...