Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) will keine Löschflugzeugstaffel in Welzow. „Ich kann mich nur der Haltung des Bundesfeuerwehrverbands anschließen“, sagte Schröter am Freitag vor Journalisten in Potsdam. „Der Verband hat gesagt, dass Löschflugzeuge für Deutschland eigentlich nicht geeignet seien.“ Man setze stattdessen auf Löschhubschrauber etwa der Bundeswehr oder der Bundespolizei. Dies habe bei den Waldbränden des letzten Jahres „sehr gut funktioniert“, so Schröter.

Besorgt zeigte sich der Innenminister allerdings über des Alter der Hubschrauber der Bundeswehr. „Der CH 53, der auch in Holzdorf stationiert ist, sollte schon längst ersetzt werden“, sagte Schröter. Derzeit gebe es aber noch kein Nachfolgemodell. „So lange sollten wir auch als Land die Frage, ob wir eigene Hubschrauber beschaffen, getrost auf Wiedervorlage legen“, sagte Schröter. „Ich meine, wir sollten in Deutschland nicht endlos viele verschiedene Fluggeräte haben.“ Das Land sollte im Zweifel dasselbe Fluggerät wie die Bundeswehr nutzen.