Dem Brandenburger Verfassungsschutz lagen vage Hinweise auf die grundsätzliche Planung des „Bundeslagers“ der als rechtsextremistisch eingestuften „Identitären Bewegung (IB)“ vor. Das hat jetzt ein Sprecher des Innenministeriums auf Nachfrage bestätigt. Jedoch habe es keine Anhaltspunkte...