In Senftenberg gibt es alljährlich zwei Festhöhepunkte. Zum einen den Peter-und-Paul-Markt als großes Stadtfest am letzten Wochenende im Juni. In diesem Jahr heizte unter anderem Schlagersängerin Claudia Jung den Besuchern ein. Zum anderen hat sich das Hafenfest im Festkalender des gesamten Lausitzer Seenlandes etabliert.
Die Veranstaltung mit erfahrungsgemäß rund 30 000 Besuchern musste, ebenso wieder der Peter-und-Paul-Markt, im Jahr 2020 wegen der Corona-Bestimmungen pausieren. Vor zwölf Monaten gab es eine kleinere Version. Doch in diesem Jahr kommt die Veranstaltung mit voller Kraft zurück, informiert die Seenland kreativ GmbH als Teil der Arbeitsgemeinschaft Hafenfest. Vertreten sind darin alle Mieter und Gewerbetreibenden am Stadthafen sowie der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) als Bewirtschafter des Areals.

Terminüberschneidung mit einem weiteren Höhepunkt der Lausitz

Das Datum steht fest: Gefeiert wird am 13. und 14. August, also dem vorletzten Ferienwochenende in Brandenburg. Dabei gibt es allerdings einen kleinen Wermutstropfen. Denn zeitgleich steigt im nur rund 35 Kilometer entfernten Spremberg das traditionelle Heimatfest, ebenfalls erstmals seit 2019 wieder mit voller Kraft. Stargast auf der Freilichtbühne unterm Georgenberg ist am 13. August die Lausitzer Kultband „Na Und“. Warum es zu dieser Terminüberschneidung kommt, kann Hafenfest-Veranstaltungsleiterin Katja Hubatsch nicht sagen.
Die Senftenberger setzen in diesem Jahr voll auf die Prominenz aus Funk und Fernsehen. Die Organisatoren kündigen für den 13. August eine „musikalische Sommerreise durch Brandenburg“ an. Dafür zeichnen sich das RBB-Fernsehen und Antenne Brandenburg zuständig. Der Schlagersänger und Ex-Boyband-Mitglied Eloy de Jong ist mit von der Partie. Genauso wie der Kultsänger Dirk Michaelis, Julia Neigel und die erfolgreiche Solokünstlerin Patricia Kelly. Entertainer Bürger Lars Dietrich wird Pittiplatsch zum Geburtstag gratulieren und für Stimmung sorgen.

Wann das Hafenfest im Brandenburger Fernsehen zu sehen ist

Außerdem treten die 80er-Ikone Nick van Eede und Nachwuchsstar Iggi Kelly auf. Den krönenden Abschluss der Sendung bildet das traditionelle Feuerwerk am Stadthafen, präsentiert vom dort ansässigen Unternehmen WAL-Betrieb. Das Werk der Fernsehmacher soll am 19. August um 20.15 Uhr im RBB ausgestrahlt werden.
Am 14. August wird unter anderem Bühnenikone Petra Zieger beim Hafenfest erwartet. Zum krönenden Finale spielt am Sonntagabend die Gruppe „Nordstern“ auf. Die Musiker haben sich dabei die Klänge der Band „Santiano“ auf die Segel geschrieben. Das komplette Festprogramm soll laut den Veranstaltern in Kürze im Internet unter der Adresse www.hafensommer.info/programm abrufbar sein.
An der Slipanlage will DJ Alex Pitchens auf eigener Bühne für elektronische, erholsame Untermalung sorgen, präsentiert von der Sparkasse Niederlausitz. Nebenan können die Gäste an der Cocktailbar richtig chillen. Für die späten Stunden des Festsonnabends versprechen die Organisatoren echte Strandparty-Gefühle.

Wo geparkt werden kann, und was das kostet

Ein Kritikpunkt der Hafenfeste der 2010er-Jahre war meist die Parkplatzsituation. Zugeparkte Straßen und frustrierte Besucher waren das Ergebnis. Das solle in diesem Jahr anders werden, sagt Veranstaltungsleiterin Katja Hubatsch. Daher werde auf der Wiese auf dem Buchwalder Dreieck, also am östlichen Ortseingang von Senftenberg, ein größerer Parkplatz eingerichtet.
Nun beträgt die Entfernung zwischen diesen Stellflächen und dem Festgelände rund 1,8 Kilometer. Aus diesem Grund verkehrt am Sonnabend zwischen 10 und 24 Uhr ein Zubringerbus zum Hafenfest. Wer am Buchwalder Dreieck parkt und den Bus nutzt, zahlt dafür fünf Euro. Der Eintritt zum Hafenfest selbst ist frei.

Stadt Senftenberg hilft beim Hafenfest mit

Beim Senftenberger Hafenfest finanziert die Stadt Senftenberg einen beachtlichen Teil des zweitägigen Programms. Zusätzlich werden Bauhof- und weitere Sachleistungen eingebracht. Auch im Jahr 2022 wird das Hafenfest von der bewährten Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Hafenfest organisiert. Vertreten sind darin alle Mieter und Gewerbetreibenden am Stadthafen sowie der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) als Bewirtschafter der Anlage. Im kommenden Jahr jährt sich die Eröffnung des Stadthafens zum zehnten Mal. Er war am 23. April 2013 in Betrieb gegangen.