Es ist schon nicht einfach mit der Schwarzen Elster. Erst präsentiert sich der Fluss zwischen Kleinkoschen und Senftenberg weitgehend ausgetrocknet. Erst seit dem 18. Juli führt dieser Abschnitt überhaupt wieder Wasser. Dann wächst das Kraut im Flussbett massiv.
Statt eines Gewässers ist anstel...