In Brandenburg und Sachsen gibt es zwei Bergbaugebiete. Das Lausitzer Revier befindet sich im Süden der Brandenburgs und im Nordosten des Freistaates, das Mitteldeutsche Revier hingegen im Westen Sachsens. In beiden Regionen wurde und wird bis heute Braunkohle abgebaut. Ausgekohlte Gruben erfahren ihre Wandlung zu künstlichen Seen. Diese werden aus hydrologischen und nicht zuletzt aus touristischen Gründen mittels Kanälen verbunden. In der La...