Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat ein Richter am Amtsgericht Lübben einen Haftbefehl gegen einen 27-Jährigen erlassen. Was war passiert?
Die Polizei kontrollierte am Montagnachmittag, 22. November, einen Mann auf einem E-Scooter in Lübbenau. Der 27-Jährige konnte sich zunächst nicht ausweisen. Daraufhin wollten die Beamten den Rucksack des E-Scooter-Fahrers durchsuchen. Bei der Überprüfung ergriff er die Flucht zu Fuß. Wenig später konnten die Beamten den Mann aber schnappen. Dabei leistete er erheblichen Widerstand. Sodass dieser fixiert werden musste, sagte Polizeisprecher Torsten Wendt.
In seinem Rucksack fanden die Beamten etliche betäubungsmittelverdächtige Substanzen, eine Feinwaage, zwei CO2-Waffen ohne Prüfzeichen sowie einen Quarzhandschuh. Ein Drogentest reagierte bei dem 27-Jährigen positiv auf Amphetamine. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.