Jetzt ist es offiziell: Sylvia Lehmann tritt ihr Mandat als Bundestagsabgeordnete an. Das hatte sie der LR auf Nachfrage im Prinzip bereits bestätigt. Beurkundet wurde es Anfang dieser Woche.

2017 hatte die Spreewälderin, die in Märkische Heide lebt, bei der Bundestagswahl mit Listenplatz fünf nur knapp den Einzug ins Parlament verpasst. Zwei Jahre später trat die langjährige Landtagsabgeordnete dann zwar nicht mehr zu Wahl auf Brandenburg-Ebene an, doch diese sollte „ihr Leben doch von Grund auf verändern“, heißt es in einer Mitteilung zum aktuellen Stand des Prozederes von ihrem Büro. Am Dienstag trat Sylvia Lehmann ihr Bundestagsmandat an und beurkundet dies beim Brandenburgischen Landeswahlleiter in Potsdam.

Sozialpolitikerin rückt nach

Die erfahrene Sozialpolitikerin rückt für Manja Schüle nach, die fast zeitgleich als Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur in die neue Landesregierung vereidigt worden war. „Ich freue mich darauf, die Anliegen der Menschen aus den Landkreisen Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald sowie der Stadt Lübbenau bis zum Ende der Legislaturperiode im Parlament einzubringen“, so Lehmann.

Sie wolle sich, wie bereits angekündigt, unter anderem für den Spreewald sowie den Strukturwandel in der Lausitz einsetzen und das Entstehen der Internationalen Naturausstellung (INA) Lieberoser Heide begleiten. Ihr Mandat als Kreistagsvorsitzende in Dahme-Spreewald werde sie nach Möglichkeit und parlamentarischem Alltag beibehalten.

Aufgrund des Mandatswechsels ist es kurzfristig möglich, zur Tagesfahrt des Bundespresseamtes nach Berlin hinzuzustoßen und die Bundestagsabgeordnete gleich selbst im Parlament zu begrüßen, das Plenum zu besuchen und eine Rundfahrt durch die Innenstadt zu erleben, teilt das Büro weiter mit. Interessierte können sich bis zum 8. Dezember unter Tel. 030 227 79543 oder per Mail an sylvia.lehmann.ma02@bundestag.de anmelden. Sie müssen selbständig zu 9 Uhr zum Bundesinnenministerium nach Berlin reisen. Der genaue Treffpunkt wird bei Bestätigung der Anmeldung bekannt gegeben.