Es war abzusehen, aber schöner wurde es dadurch trotzdem nicht: Die Regionale Verkehrsgesellschaft gerät durch die steigenden Dieselpreise in Bedrängnis. Als Tochtergesellschaft des Landkreises Dahme-Spreewald blieb der RVS dieser Tage nichts anderes übrig, als sich an die „Mutter“ zu wenden...