Auch wenn die Schulen derzeit noch geschlossen sind, so sind die Vorbereitungen im Landkreis Dahme-Spreewald für die neuen Erstklässler bereits in vollem Gange. Dieser Tage haben der Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald, das Netzwerk Gesunde Kinder sowie die Kreisverkehrswacht damit begonnen, kleine Überraschungen für die künftigen ABC-Schützen zusammenzustellen.

Die kostenfreien Beutel sollen Ende Mai an 13 Einrichtungen im Landkreis verteilt werden. Dazu richten die beiden vereine und das Netzwerk erstmals gemeinsame Abschlussprojekttage aus. Die Vorschulkinder lernen dort an verschiedenen Stationen alles wichtige zur Verkehrssicherheit, erster Hilfe, Brandschutz und gesunder Ernährung. So sind sie für die Schulstart gut gerüstet.

Die kostenlosen Beutel enthalten verschiedene Materialien wie Hausaufgabenhefte, Malbücher, Brotdosen, Pflaster-Boxen oder Seifenblasenspender. Es sind viele Dinge dabei, die die Kinder auch gemeinsam mit den Eltern machen können“, sagt Sandra Kempe vom Netzwerk gesunde Kinder. Mehr als 150 Pakete wurde in diesem Jahr gepackt.

Die Aktion wurde im vergangenen Jahr vom Kreisfeuerwehrverband und dem Netzwerk Gesunde Kinder ins Leben gerufen. Seit diesem Jahr beteiligt sich auch die Kreisverkehrswacht daran. „Die Sicherheit von Kindern liegt uns alle am herzen“, sagt Frank Kuhnert, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht.