Im erst wenige Tage alten Jahr 2021 sind im Landkreis Elbe-Elster bereits vier weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben (Stand: 3. Januar). Seit Beginn der Pandemie verzeichnet das Gesundheitsamt damit jetzt insgesamt 62 Sterbefälle durch Corona.
Die Zahl der mit dem Virus infizierten Menschen, die aktuell im Krankenhaus behandelt werden müssen, gibt das Gesundheitsamt am 3. Januar mit 44 an. Zehn der stationär behandelten Patienten liegen demnach auf der Intensivstation.

7-Tage-Inzidenz sinkt in Elbe-Elster nur leicht

Die bestätigte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner, die zum Jahreswechsel 493,97 betragen hatte, sinkt nur minimal auf 480,2. Insgesamt 22 weitere neu positiv auf das Coronavirus getestete Menschen im Vergleich zum Vortag meldet das Gesundheitsamt des Landkreises am Sonntag.
Damit haben sich in Elbe-Elster seit Beginn der Pandemie nunmehr 3112 Menschen mit Sars-Cov-2 infiziert. Die 3000er-Marke war am Silvestertag noch knapp übersprungen worden. 2100 Personen gelten als genesen. Das sind 17 mehr als am Samstag, 2. Januar.

Aktuell 950 Covid-19-Erkrankte in Elbe-Elster

An Covid-19 erkrankt sind aktuell 950 Bürgerinnen und Bürger von Elbe-Elster. Das sind acht Menschen weniger als noch am Vortag.