Das kann sich sehen lassen: Ab 8. März hält ein IC 16 Mal am Tag in Doberlug-Kirchhain und Elsterwerda auf seiner Fahrt nach Berlin oder Dresden. Wer in Elsterwerda zusteigt, ist in einer Stunde und 16 Minuten zum Sparpreis von 17,90 Euro mit dem modernen IC-Doppelstockzug auf dem Hauptbahnhof in Berlin. Das ist mit dem Auto zeitlich nicht zu machen.

Nach Dresden dauert die Fahrt ab Elsterwerda im IC nur 41 Minuten und kostet 12,90 Euro mit Sparticket. Damit nimmt die Bahn die neue IC-Strecke von Dresden über Berlin nach Rostock nun in Betrieb.

300 Sitzplätze im IC

Die Intercity-Züge sind laut Bahn elektrisch angetriebene vierteilige Einheiten mit 300 Sitzplätzen. Sie verfügen über Wlan, Reservierungssystem, moderne Fahrgastinformationssysteme und ausreichend Platz für Gepäck und acht Fahrräder. Es gibt zwei Cafés. Panoramascheiben im Ober- und Unterdeck. Abwechslungsreiche Sitzlandschaften tragen zu einer angenehmen Reise bei.

Zehn LR-Leser bei IC-Premierenfahrt in Elsterwerda

Insgesamt zehn RUNDSCHAU-Leser werden bereits einen Tag vor dem offiziellen Start an einer kostenlosen Premierenfahrt teilnehmen können. Los geht es für sie am 7. März um 11.11 Uhr in Elsterwerda. Um 12.59 Uhr ist Ankunft in Berlin.

Dort bietet es sich an, einen Tag in der Hauptstadt zu genießen und mit einem fahrplanmäßigen Zug zurückzufahren. Wer noch nicht genug vom neuen IC-Doppelstockzug hat, tritt die Rückfahrt um 14.03 Uhr ab Berlin Hauptbahnhof an.

Bahnhofsfest am 7. März in Elsterwerda

Die Stadt Elsterwerda will den Zwei-Stunden-Takt mit einem kleinen Bahnhofsfest am 7. März zwischen 11 und 12 Uhr feiern. „Es ist für uns ein besonders schönes Ereignis, was die Anbindung Elsterwerdas an die Metropolen um ein Vielfaches erweitert und qualifiziert“, sagt Bürgermeisterin Anja Heinrich (CDU). Die Mühlenmusikanten werden aufspielen, das Bahnhofsrestaurant kümmert sich um die Versorgung.

Und schon bald kann es das nächste Bahnhofsfest geben: Ab Mai 2020 wird der Vindobona wieder von Berlin über Dresden, Prag und Wien mit Stopps in Doberlug-Kirchhain und Elsterwerda nach Graz rollen.