Es ist fast 110 Jahre her. Und doch interessieren sich Heimatforscher noch immer für ein grauenerregendes Verbrechen, das sich im Jahr 1913 in Drebkau abgespielt hat. Ein Blick auf die Schlagzeilen des „Cottbuser Anzeigers“ aus diesem Jahr zeigt die Dramatik der Ereignisse: „Knochenreste von...