In aller Regelmäßigkeit kommt es auf der Strecke zwischen Cottbus und Berlin zu Einschränkungen. Der Grund: Bauarbeiten. Nun entfallen jedoch keine Zugverbindungen, sondern vor allem verschiedene Halte auf der Strecke. Was genau steckt hier dahinter?
Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (Odeg), welche noch bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember den Regionalexpress 2 (RE2) zwischen Cottbus und Nauen betreibt, hat Einschränkungen der Bahnverbindung bekannt gegeben.
So entfallen vom 6. Dezember 2022 ab 19 Uhr bis zum 7. Dezember bis circa 2.30 Uhr mehrere reguläre Halte auf der Strecke des RE2, wie die Odeg auf ihrem Internetauftritt schreibt. Grund für die Ausfälle seien Bauarbeiten der DB Netz AG.

In Berlin entfallen mehrere Haltestellen des RE2

Von der Lausitz bis Königs Wusterhausen verkehren die Züge regulär und fahren alle im Fahrplan vorgesehenen Halte an. Doch in Berlin entfallen mehrere Stationen. Nach Odeg-Angaben entfallen in diesem Zeitraum die Halte an den folgenden Haltestellen:
● Berlin Ostkreuz
● Berlin Ostbahnhof
● Berlin Alexanderplatz
● Berlin Friedrichstraße
● Berlin Hauptbahnhof (oben)
● Berlin Zoologischer Garten
Die entsprechenden Züge fahren stattdessen ab Königs Wusterhausen zum Südkreuz und von da zum Berliner Hauptbahnhof (tief). Auch in der Gegenrichtung werden die obengenannten Haltestellen nicht bedient. Lediglich der RE2 um 23.34 Uhr ab Berlin-Lichtenberg verkehrt an diesem Abend auch über Berlin-Ostkreuz auf seiner Fahrt bis nach Cottbus.
Jetzt kostenfrei anmelden - jeden Mittwoch 18 Uhr
Cottbus City Newsletter
Anrede
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname

Weitere Informationen zum Datenschutz unter: www.lr.de/datenschutz