Der FC Energie Cottbus verabschiedet sich vorzeitig in die Winterpause. Das für Sonntag geplante Heimspiel gegen Chemie Leipzig wurde wegen der winterlichen Bedingungen im Stadion der Freundschaft abgesagt. So geht es in der Fußball-Regionalliga Nordost und beim FCE jetzt weiter.

Die Lage bei Energie Cottbus

Das Spiel von Energie Cottbus gegen Chemie Leipzig wurde bereits am Mittwoch wie erwartet abgesagt. Eine mehr als zehn Zentimeter hohe Schneedecke im Stadion der Freundschaft sowie der anhaltende Frost lassen eine Austragung nicht zu. Am Donnerstag findet deshalb die letzte gemeinsame Übungseinheit der Mannschaft statt. Die Vorbereitung auf die Rückrunde startet bei Energie Cottbus am 4. Januar.

Die Regionalliga an diesem Wochenende

Der Großteil der Spiele in der Regionalliga Nordost fällt an diesem Wochenende aus. Vom letzten Spieltag vor der Winterpause sind aktuell nur noch zwei Partien übriggeblieben: BFC Dynamo gegen den SV Lichtenberg und Tennis Borussia Berlin gegen den Berliner AK. Aber auch hier gibt es große Fragezeichen. Der Rest wurde bereits frühzeitig abgesagt.
Schon jetzt steht fest: Energie Cottbus geht in jedem Fall als Herbstmeister in die Winterpause. Nach Angaben von Wilfried Riemer, Regionalliga-Spielleiter beim Nordostdeutschen Fußball-Verband (NOFV), wird es in diesem Jahr keine Nachholspiele mehr geben. Cottbus führt die Tabelle mit 33 Punkten vor Erfurt (31) und Chemnitz (28) an.

Die Testspiele von Energie Cottbus

Energie Cottbus hat bislang vier Testspiele vereinbart. Den Auftakt bildet im neuen Jahr die Partie bei Eintracht Peitz (7. Januar, 13 Uhr). Am 10. Januar reist der FCE zu Erzgebirge Aue. Die genaue Anstoßzeit ist noch offen. Am 14. Januar nimmt Trainer Claus-Dieter Wollitz mit seiner Mannschaft an einem Dreierturnier in Frankfurt (Oder) teil. Energie trifft dort auf den VFC Plauen und Gastgeber 1. FC Frankfurt. Gespielt wird jeweils über 45 Minuten.
Für das darauffolgende Wochenende wird noch ein Testspielgegner gesucht.

Die Nachholspiele in der Regionalliga Nordost

Das Nachholspiel von Energie Cottbus gegen Chemie Leipzig ist noch nicht terminiert. Der reguläre Wiederbeginn in der Regionalliga Nordost ist für das letzte Januar-Wochenende geplant. Der FCE trifft dann im Stadion der Freundschaft auf die VSG Altglienicke (28. Januar). Das Wochenende 20. bis 22. Januar ist für Nachholspiele vorgesehen. Dieser Termin wird allerdings nicht reichen. Einige Teams wie zum Beispiel Chemie Leipzig sind bereits mit drei Spielen im Rückstand.