Endlich! Das neue Trikot des FC Energie Cottbus für die Saison 2021/2022 in der Fußball-Regionalliga Nordost im traditionellen Rot und Weiß ist nun in der Lausitz eingetroffen. Das bestätigte Präsident Sebastian Lemke am Freitagabend nach dem 1:1 (1:0) im Testspiel gegen Kickers Offenbach.
Lemke erklärte im Interview auf Energie-TV: „Ja, die Trikots sind in dieser Woche angekommen. Wir hätten sie gern schon im ersten Spiel gegen Luckenwalde getragen. Leider hat das nicht geklappt.“ Das Trikot wurde in der Türkei gefertigt. Dort ist es dem Vernehmen nach zu Engpässen bei der Lieferung gekommen. Auch bei Lemke ist die Erleichterung spürbar, dass das Trikot nun endlich da ist.
Beim Saisonauftakt im Stadion der Freundschaft gegen den FSV Luckenwalde hatte die Mannschaft deshalb notgedrungen das blaue Auswärtstrikot getragen. Im Auswärtsspiel beim BFC Dynamo sowie zu Hause gegen Optik Rathenow wurde dann ganz in Weiß gespielt. Im Testspiel gegen Offenbach am Freitag war dann wieder das Auswärtsblau an der Reihe.
Das neue Trikot in den Vereinsfarben Rot und Weiß ist ein ganz spezielles Trikot – von den Fans, für die Fans. Erstmals in der Vereinsgeschichte von Energie Cottbus sind nämlich die Fans als Sponsoren auf der Brust. Das Trikot mit rot-weißen Querstreifen wurde bei der Mitgliederversammlung im Juni durch Präsident Sebastian Lemke vorgestellt. Es trägt auf der Brust die Aufschrift: „Wir sind Energie Cottbus.“

Das kostet das neue Trikot von Energie Cottbus

Zugunsten der Fans hat der bisherige Trikotsponsor Mathias Jäckel mit seiner Firma Karton.eu den Platz auf der Brust freigemacht. Und so funktioniert das Fan-Sponsoring: Das neue Trikot ist teurer als bisher und wird 89,95 Euro kosten. Für alle Vereinsmitglieder bleibt der Preis indes bei 66 Euro.
„Wir bereiten jetzt alles vor, damit die neuen Trikots so schnell wie möglich in den öffentlichen Verkauf gehen können“, erklärte Präsident Sebastian Lemke am Freitag.
Die Rundschau hat am Sonntag noch einmal bei Medienkoordinator Stefan Scharfenberg-Hecht nachgefragt. Der Verkauf soll laut Scharfenberg-Hecht in dieser Woche losgehen. Den genauen Termin will der Verein demnächst bekanntgeben. Und im Heimspiel gegen den VfB Auerbach am Samstag (13 Uhr) wird dann auch die Mannschaft erstmals die neuen Trikots tragen.
Im Testspiel gegen Kickers Offenbach trug Energie Cottbus (hier Tobias Hasse/l.) notgedrungen die blauen Auswärtstrikots.
Im Testspiel gegen Kickers Offenbach trug Energie Cottbus (hier Tobias Hasse/l.) notgedrungen die blauen Auswärtstrikots.
© Foto: Steffen Beyer