Spätestens, seit Christoph Kramer im WM-Finale 2014 fast eine Viertelstunde lang spielte, ohne sich später darin erinnern zu können, ist klar, dass es auch im Fußball  ein Problem mit Kopfverletzungen gibt. Trotzdem gibt es bis heute keinen strukturierten Umgang damit und keine Regelanpassungen...