Am Sonntagabend ist es in Milkwitz (Landkreis Bautzen) zu einem Unfall mit einer Pferdekutsche gekommen. Laut Polizei fuhr ein 65-Jähriger mit seiner Kutsche einen Feldweg entlang und wollte dann auf die S 107 in Richtung Loga abbiegen. Dort sah das Pferd plötzlich ein Reh und erschrak. Es ging durch und der Mann verlor die Kontrolle über das Gespann. Das Tier lief gerade auf eine Brücke zu und stürzte in den Bach. Die Kutsche blieb hängen, woraufhin die zwei Insassen rücklings zu Boden fielen.
Der 65-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Das Pferd wurde ebenfalls leicht verletzt und konnte nach einer medizinischen Behandlung zu seinem Eigentümer zurück. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro.
Weitere Nachrichten zu Feuerwehr- und Polizeieinsätzen in unserer Region finden Sie auf unserer Blaulicht-Themenseite.