Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich nach einem positiven Corona-Test in seiner Familie in häusliche Quarantäne begeben. Seine Frau sei positiv getestet worden und habe auch leichte Symptome, sagte Kretschmer am Montagnachmittag bei einer Online-Konferenz mit Medizinern. Bei ihm selbst sei das nicht der Fall. Wenn das so bleibe und ein weiterer PCR-Test am Freitag negativ bleibe, werde er auch wieder in der Öffentlichkeit präsent sein. Zuerst hatte die „Sächsische Zeitung“ berichtet.
Der Regierungschef sagte bis auf weiteres öffentliche Auftritte ab. Er arbeite nun von zu Hause aus, hieß es. Kretschmer ist doppelt geimpft mit dem Impfstoff von Astrazeneca.

Corona in Sachsen: Piwarz ist positiv getestet

Der sächsische Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Nach Auftreten von Erkältungssymptomen habe das sowohl ein Schnelltest als auch ein anschließender PCR-Test bestätigt, teilte das Kultusministerium am Dienstag mit. Piwarz (46), der vollständig geimpft sei, befinde sich seit Montag in häuslicher Quarantäne. Seinen Dienstaufgaben gehe er so weit möglich von Zuhause aus nach, hieß es. Auswärtige Termine würden für die Dauer der Quarantäne abgesagt.