In Laußnitz bei Königsbrück im Landkreis Bautzen ist es am Dienstagnachmittag zu einem Großbrand auf einem Firmengelände gekommen. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, brannten zwei Lagerhallen – eine davon in voller Ausdehnung. Abends meldete MDR Sachsen, dass den Angaben zufolge drei Lagerhallen durch die Flammen komplett zerstört wurden. Die Feuerwehr sei mit 200 Einsatzkräften und 46 Fahrzeugen vor Ort und versuche, ein Übergreifen auf angrenzende Wohnhäuser zu verhindern.
Am frühen Mittwochmorgen war das Feuer nach Polizeiangaben zwar unter Kontrolle gebracht worden, doch die Löscharbeiten waren noch nicht abgeschlossen. Im Laufe des Tages werde über den weiteren Umgang mit noch bestehenden Glutnestern entschieden.
Eine Halle mache den Feuerwehrleuten nach Angaben einer Polizeisprecherin besonders zu schaffen: Weil sie unterkellert ist, werde dem Feuer immer neue Luft zugeführt. Die Halle sollte darum im Laufe des Tages mit der Hilfe von Experten des Technischen Hilfswerks abgerissen werden. Ermittler, die die Brand-Ursache klären sollen, seien laut Polizei vor Ort, können allerdings wegen Glutnestern noch nicht mit ihrem Einsatz beginnen.
Zur Sicherheit der Anwohner seien bis Mittwochmorgen etwa zehn Familien aus der Siedlung in Sicherheit gebracht worden und teilweise in einem Hotel untergekommen.

Brand in Laußnitz: Polizei schätzt Schaden auf mehrere 100.000 Euro

Anliegende Straßen waren am Dienstag gesperrt, es gab eine starke Rauchentwicklung. Anwohner wurden aufgefordert, wegen des starken Rauchs im Umkreis vom 50 Kilometern Fenster und Türen zu schließen. Hoyerswerda und Wittichenau liegen in etwa in dem Umkreis. Die Polizei geht davon aus, dass die Löscharbeiten wahrscheinlich noch einige Stunden andauern werden.
Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzten. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro.
*In einer älteren Version des Artikels haben wir geschrieben, dass der Brand in einer Halle einer dort ansässigen Recyclingfirma ausgebrochen ist. Das hat sich nicht bestätigt. Auf Nachfrage hat die Polizei in Görlitz erklärt, dass die Hallen mehrerer anderer Firmen in der Grenzstraße in Laußnitz in Flammen standen.
Weitere Nachrichten zu Einsätzen von Feuerwehr und Polizei gibt es auf unserer Blaulicht-Themenseite.