Warum heißt Karneval Karneval?

So richtig weiß niemand, woher das Wort stammt. Wahrscheinlich ist aber, dass der Begriff aus dem Lateinischen kommt. „Carne levare“ bedeutet „Fleisch wegnehmen“. Der Aschermittwoch markiert den Beginn der Fastenzeit.

Warum heißt Fasching Fasching?

Fasching stammt aus dem Deutschen. Was im 13. Jahrhundert noch vaschanc oder vaschang hieß, bedeutet nichts anderes als „Fastenschank“, der Ausschank vor dem Beginn der Fastenzeit. Heute sagt man eben Fasching.

Was bedeuten Helau und Alaaf?

Die Herkunft von Alaaf ist ähnlich wie die von Karneval nicht eindeutig geklärt. Entweder stammt der Ausdruck aus dem Kölschen „al af“ (alles ab) oder aus dem Österreichischen „a Laaf’n“ (eine Maske). Der österreichische Ursprung eines rheinischen Fastnachtsruf könnte sich aus den Handelsbeziehungen entlang des Rheins ergeben haben.

Auch die Herkunft von Helau ist nicht belegt. Allerdings besagt eine Legende, Helau sei die Antwort auf das Kölner „alles ab“, womit eine Schiffsladung gemeint war. Schiffe, die im 13. Jahrhundert Köln passierten, mussten drei Tage lang ihre Waren in der Stadt zu einem festen Preis anbieten. In einem Konflikt mit Mainzer Kaufleuten rief der Legende nach einer „Ik will he lau fahrn“ (Ich will hier lang fahren), bevor er versuchte, die Kölner Blockade zu durchbrechen und dabei einer der Kaufleute ums Leben kam.

Warum beginnt Karneval am 11. November um 11.11 Uhr?

Bereits im Mittelalter galt die Zahl Elf als Symbol für Narrerei. Perfekt also für den Start der fünften Jahreszeit, bei dem die Narren und Jecken die Straßen bevölkern.

Wird Karneval nur in Deutschland gefeiert?

Mitnichten – der Karneval in Rio ist weltberühmt. Weitere Länder, in denen die fünfte Jahreszeit begangen wird: Luxemburg, Schweiz, Niederlande, Österreich, Polen, Belgien, Frankreich, Portugal, Italien, Russland, Schweden, Griechenland, Bolivien, Kolumbien, Antigua, auf den Bahamas, Barbados, Cayman Islands, in der Dominikanischen Republik, Guyana, Haiti, Kuba, Puerto Rico, Trinidad und Tobago, St. Kitts und Nevis, den USA, in Syrien, Namibia, Simbabwe, Seychellen, Indien, Kap Verde. Viele dieser Karnevalsfeiern gehen auf deutsche Einwanderer zurück, teils sind es auch nur ähnliche Feste mit anderen geschichtlichen Hintergründen.

Quellen: Wikipedia/dpa