Es spielt mal wieder ein Wolf eine Rolle. Das ist vermutlich schon das Beste, was man über Teil sechs der Wolfsland-Krimis aus Görlitz sagen kann. Allerdings taucht der Wolf hier nur in der Erinnerung auf, als böse Figur in Kinderträumen, die Menschen frisst und wegschleppt. Billiges Cliché, w...