Hier ein paar der besten Filme zu Ostern.

Osterüberraschungen 2021 bei Netflix

„Das Leben des Brian“
Darf Ostern eigentlich nicht fehlen: der Kultfilm „Das Leben des Brian“ der britischen Komiker-Truppe Monty-Python. In dem Film geht es um den vermeintlichen Erlöser Brian. Von einer falschen Krippe in Bethlehem, über eine Steinigung mit verbotenem „Weibsvolk“ bis zur schrägen Kreuzigung – diese etwas andere Ostergeschichte sollte jeder einmal gesehen haben. Mit dem Hit „Always Look on the Bright Side of Life“ hat der Film gleich noch einen Hit mitgeliefert. Aktuell gibt es ihn bei Netflix.
Youtube

Youtube Welthit: „Always Look On The Bright Side Of Life“

„HOP – Osterhase oder Superstar?
In dem Animationsfilm für die ganze Familie geht es um E.B. (Easter Bunny), dem Sohn des Osterhasen, der einmal das Familienimperium übernehmen soll. Doch er möchte viel lieber eine Musikkarriere als Schlagzeuger starten und geht nach Hollywood. Unfreiwillig trifft er dort auf Fred, der ihm zu einem Auftritt verhilft. Währenddessen zettelt jedoch das machtgierige Küken Carlos eine Meuterei auf der Osterinsel an.
„Der Ritter der Kokosnuss“
Genau wie Monty Pythons „Leben des Brian“ gehört auch ihr zweiter Klassiker zum Oster-Pflichtprogramm. Den gibt es ebenfalls auf Netflix. König Artus streift im Jahr 932 durch das schottische Hochland, um Ritter für seine Tafelrunde zu rekrutieren. Dann betraut Gott Artus und seine Recken mit der edlen Aufgabe den heiligen Gral, den Abendmahlskelch mit Jesu Blut zu suchen.
„Die Wilden Hühner“
Die Mädchenbande „Die wilden Hühner“, bestehend aus Sprotte, Frieda, Trude, Wilma und Melanie treffen sich regelmäßig im Hühnerstall von Sprottes Oma. Außerdem befinden sie sich in ständiger Rivalität mit den Jungs der Pygmäen-Bande, die als Quartier ein Baumhaus haben. Als Sprottes Großmutter die Hühner schlachten möchte, verbünden sich die zuvor verfeindeten Banden, um die Tiere zu retten. Den ersten Teil des Familienfilms und die weiteren Teile der Reihe sind auf Netflix zu finden.

Osterüberraschungen 2021 bei Amazon Prime

Genauso wie auf Netflix, sind auch auf Amazon Prime einige Osterklassiker zu finden, für die Kinder, Erwachsenen oder für die ganze Familie. Das sind die Highlights zu Ostern.
„Hennen Rennen“
Die Hühner auf der bösen Mrs. Tweedy haben ihr trauriges Dasein zwischen Sklavenarbeit und Gefangenschaft auf der Hühnerfarm satt. Doch sie und ihre Anführerin Ginger schöpfen Hoffnung, als der Hahn Rocky auf der Farm landet. Gelingt ihnen der Ausbruch? Interessant: der Film ist voll von Verweisen auf Klassiker wie „Die Brücke am Kwai“ oder „Indiana Jones“.
„Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“
Passend bunt zu Ostern geht es in „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“ zu. Hase Max wäre gern Teil der coolen Gang der Wahnsinnshasen. Doch stattdessen landet er in der Häschenschule, wo er ein goldenes Ei vor böse Füchsen schützen muss.
„Die Passion Christi“
Der Spielfilm von Mel Gibson ist nichts für zarte Gemüter. Es geht um den Leidensweg von Jesus Christus, dem Verrat am Ölberg bis schließlich zur Auferstehung. „Die Passion Christi“ zählt mit seinen einschneidenden Bildern zu den härtesten und umstrittensten Bibelfilmen der Geschichte.
„Der Koloss von Rhodos“
Der „Koloss von Rhodos“ ist einer der mehr als 150 Sandalenfilme, die zwischen 1958 und 1964 in Italien entstanden und sich an Monumentalfilmen Hollywoods wie „Die zehn Gebote“ orientierten und parodiert wurden. In „Der Koloss von Rhodos“ aus dem Jahr 1960 geht die mächtige, meterhohe Statue - eines der sieben Weltwunder des Altertums – die über der Hafeneinfahrt der Inselhauptstadt Rhodos wachte. Um diese Statue rankt sich eine Geschichte um Machtkämpfe, Liebe und Intrigen am Hofe des Königs Xerxes. Im Mittelpunkt steht der Athener Dareios.
„Harry-Potter“-Reihe
An Klassikern, wie der „Harry Potter“-Reihe kommt man an Ostern definitiv nicht vorbei. Alle acht Filme findet ihr derzeit kostenlos auf Amazon Prime Video.
Youtube

Youtube Harry Potter und die Heiligtümer des Todes