Roland Heitz wird sich ein wenig verspäten. Er steckt noch in den Proben. „Ich hasse es, zu spät zu kommen“, wird er gleich sagen. Der Schweiß auf seiner Stirn verrät, wie anstrengend der Vormittag war. Und dass die Sonne am Samstagmittag ihr Übriges tut. Roland Heitz hat den „Käfig“ a...