Für die Mütter lief es 2021 wettertechnisch perfekt: Zum Muttertag strahlte bei teilweise fast 30 Grad stundenlang die Sonne. Auch Christi Himmelfahrt oder Männertag wird traditionell gerne für Ausflüge genutzt – meist mit dem Fahrrad oder Bollerwagen. Oft wird auch der Grill angefeuert. Aber wie ist das Wetter in Brandenburg, Sachsen und Berlin?

Christi Himmelfahrt 2021 liegt mitten in den Eisheiligen

Das Ende der Spätfrost-Gefahr in Deutschland markieren traditionell die sogenannten Eisheiligen vom 11. bis 15. Mai. Das sind die Gedenktage zu Ehren einiger Heiliger, nach denen statistisch betrachtet Minusgrade kaum noch vorkommen. In Norddeutschland gelten Mamertus, Pankratius und Servatius (11. bis 13. Mai) als Eisheilige. Im Süden und Südosten des Landes werden neben Pankratius und Servatius auch Bonifatius (14. Mai) und die „Kalte Sofia“ (15. Mai) dazu gezählt.
Corona in Oberspreewald-Lausitz Was Gastronomen in OSL an Himmelfahrt dürfen

Senftenberg

Um sie herum wurden in der Vergangenheit zahlreiche Bauernregeln überliefert, die die Gartenregel festhalten: „Pflanze nie vor der kalten Sophie“ oder „Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder, was der Frühling gebracht, zerstören sie wieder“. Und besonders schön: „Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost“.

Die Eisheiligen schlagen an Christi Himmelfahrt 2021 zu

Das kühle und unbeständige Wetter an den Eisheiligen trifft in 2021 auch die Ausflügler an Christi Himmelfahrt. Nach dem sommerlichen Start in die Woche haben sich am Dienstag schon die Temperaturen merklich abgekühlt. Ab dem Nachmittag zogen aus dem Westen Schauer und örtliche Gewitter, teils mit Starkregen, Hagel und Sturmböen nach Brandenburg, Sachsen und Berlin. In der Nacht zu Mittwoch blieb es stark bewölkt und gebietsweise gab es teils kräftigen Regen mit eingelagerten Gewittern, zu Beginn mit Hagel und stürmischen Böen.
Youtube

Youtube Unwetter und Regenfluten: Der Mai stürzt ab! Die Eisheiligen kommen. Sogar wieder Alpenschnee!

Christi Himmelfahrt 2021 ist kühl und schmuddelig

An Christi Himmelfahrt selbst hat sich das Wetter etwas beruhigt. Viele Touren werden am Männertag aber vermutlich ins Wasser fallen. Im Osten bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes dicht bewölkt. Zeitweise gibt es Regen. Die Höchstwerte liegen tagsüber bei frischen 14 bis 17 Grad und können nachts bis auf 6 Grade sinken. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net: „Christi Himmelfahrt, als Vatertag bekannt, wird ziemlich nass ausfallen“. Und die Eisheiligen machen ihrem Namen wieder alle Ehre.

Wie wird das Wetter nach Christi Himmelfahrt 2021?

Auch nach dem verregneten Feiertag ist keine wesentliche Besserung des Wetters in Brandenburg, Sachsen und Berlin in Sicht. Corinna Borau, Diplom-Meteorologin bei wetter.com: „Wirklich besser wird es Stand heute (11.05.2021) auch am kommenden Wochenende nicht werden. Maximal 20 Grad, Regen und Gewitter, damit geht die Woche der Eisheiligen zu Ende, die aber zumindest der Natur gut tun wird.“