In der Nacht zum 1. August 2020 traf es den Vize-Chef der Linken in Dahme-Spreewald. Joshua Deweller stieg am Bahnhof Bestensee aus dem Zug, als ihn Rechtsradikale als „Zecke“ beleidigten, den Hitlergruß zeigten und mit einem Bierflaschenwurf knapp seinen Kopf verfehlten. In anderen Fällen sin...