Während der Jahreswechsel klimatisch einen Rekord in der Lausitz darstellt – zumindest was die Temperatur angeht – bietet das milde Wetter für Baufirmen die Chance, Arbeiten auszuführen, die sonst erst nach dem Winter möglich wären. So schreiten die Arbeiten im Außenbereich der Wolfgangstraße in Weißwasser weiter voran.
„Wir errichten hier eine neue Fußwegeverbindung und haben auch neue Parkflächen geschaffen“, erklärt Petra Sczesny, Geschäftsführerin der WBG - Wohnungsbaugesellschaft mbH Weißwasser.

Rückbau von 21 Wohnungen in Weißwasser

Dem Block fehlen nunmehr 21 Wohnungen, die zurückgebaut wurden. Gleichzeitig wurden Schornsteine entfernt und so die Küchen vergrößert. Darüber hinaus habe sich die WBG entschieden, auf Wunsch der Mieter in Weißwasser alle Bäder zu sanieren. „Uns ist bewusst, dass die Bewohner viel erdulden mussten, auch dafür können wir uns nur bedanken“, unterstreicht Petra Sczesny.
Insgesamt sind am Block an der Wolfgangstraße Nummer 32 bis 38 rund 1,8 Millionen Euro verbaut worden. Ein Glasbläser ist an der Fassade zu sehen. Im Januar sollen noch Restarbeiten erfolgen.