Eigentlich wollte Enrico Noack mit der Kamera nur potenzielle Autodiebe abschrecken. Doch der Hauptdarsteller seiner Aufnahme am Montag, 28. November, hat vier Beine. Es ist ein Wolf. Die Kamera zeigt zu diesem Zeitpunkt 19.28 Uhr, also keine nachtschlafende Zeit. Der Wolf schlendert die Straße in ...