An der Straße der Glasmacher in Weißwasser gibt es seit einigen Monaten Wissenschaft zum Anfassen. Nunmehr hat die TU-Dresden im Zuge des Wissenschaftsjahres neue Exponate nach Weißwasser gebracht, wie Heike Krahl vom Wissensladen berichtet. Alles steht unter dem Motto: Wie werden wir in Zukunft lernen?
Außerdem wird erklärt, wie ein Roboter funktioniert? Neu im Laden ist unter anderem ein Robotermodell von „Wandelbot Teaching“. Dabei erfährt der Besucher, wie Prozesse mit Hilfe von Codes auf einen Roboter übertragen werden. Außerdem gibt es ein Modell zum Thema Bodenverflüssigung aus der Fakultät Bauingenieurswesen zu bestaunen. Es greift unter anderem Rutschungen wie solche am Knappensee im Lausitzer Seenland auf. Die Rutschung hatte zu Sperrungen an dem See durch die Bergbausaniererin LMBV im vergangenen Jahr geführt.

Wissensstraße zum Weltkindertag in Weißwasser

Zum Weltkindertag am 18. September findet zwischen 14 und 18 Uhr auf dem Gelände der Station Junger Techniker und Naturforscher in Weißwasser ein großes Familienfest statt mit zahlreichen Mitmach-Angeboten. Die TU Dresden wird mit einer Wissenschaftsmeile vor Ort sein und im Projekt eingesammelte Fragen beantworten. Darüber hinaus werden aktuelle Forschungsprojekte vorgestellt und die kleinen und großen Besucher zum „Probeforschen“ eingeladen.

Weißwasser

Der Wissensladen an der Straße der Glasmacher ist montags, mittwochs und freitags vormittags, dienstags und donnerstags am Nachmittag geöffnet.